Denken - aktuelle Nachrichten zu Denken - auto.de -
Laubfrosch, Admiral und Cascada: Die offene Opel-Welt
Opel
Laubfrosch, Admiral und Cascada: Die offene Opel-Welt

An einem Frühlingstag treffen sich ein alter und ein neuer Opel. Beide offen, beide Zeugen ihrer Zeit und Fortsetzung einer Legende mit der Sonne auf dem Blitz. Opel Admiral Werks-Cabriolet aus dem Jahr 1938 trifft Opel Cascada im Jahr 2014. Die... mehr

VW-Konzernstrategie - Tschüss Tradition, hallo Zukunft
VW
VW-Konzernstrategie – Tschüss Tradition, hallo

Martin Winterkorn prognostiziert große Veränderungen für die Autoindustrie, "einen der größten Umbrüche seit Bestehen des Automobils". Auf dem Genfer Automobilsalon stellte der VW-Chef wesentliche Modellstrategien der... mehr

Detroit 2014: Frischer Wind im Subaru-Design
Subaru
Detroit 2014: Frischer Wind im Subaru-Design

Dass Subaru-Automobile in den vergangenen Jahren Design-Preise gewonnen hätten, ist nicht bekannt. Doch mit dem Concept Car Viziv zeigt der kleine japanische Hersteller Mut zu neuem Denken und neuen Formen. Und es ist wohl auch ein Vorgeschmack auf... mehr

Denken

auto.de Buchtipp: Bentley: The Book
auto.de Buchtipp: Bentley: The Book

Edel, edel! Wenn Bentley ein Buch über seine Geschichte herausbringt, dann muss es natürlich auch das entsprechende Format aufweisen: Eine luxuriöse Reise in die beeindruckende Welt der Marke Bentley.

Die britische Edelmarke hat eine lange Tradition aufzuweisen, die immer durch vorwärts gerichtetes Denken und Innovationsgeist geprägt ist. Die Firma brachte im selben eine Le Mans-Sieger und eine Staatskarosse hervor. Ihre PS-starken Modelle weisen handgefertigte Lederbezüge, glänzende Holzarmaturen aus 80-jährigen Bäumen und die neueste Technologie auf. Bei Bentley hat man Freude am Luxus und am Willen für Vollendung. Es war das erste James Bond-Car, dessen Gründer W.O.

Interview mit Weiming Soh - Vice President der Volkswagen Group China VW
Interview mit Weiming Soh – Vice President der Volkswagen Group China

Sieben Fragen über die Situation des ASEAN-Raumes und den philippinischen Markt während der Markeneinführung von Volkswagen auf den Philippinen. Volkswagen kehrt nach 17 Jahren auf die Philippinen zurück. In den kommenden Jahren sollen…

Urteil: Kein Führerschein für Stalker
Urteil: Kein Führerschein für Stalker

Wer krankhaften Wahnvorstellungen unterliegt, die sich in einem massiven Stalking-Verhalten äußern, dem fehlen auch die Voraussetzungen zum sicheren Führen eines Kraftfahrzeuges. Ihm kann aufgrund der potentiellen Gefährdung durch das Autofahren auch ohne besondere Vorkommnisse im Straßenverkehr sofort die Fahrerlaubnis entzogen werden. Das hat das Verwaltungsgericht Münster bekräftigt (Az. 10 K 3093/12).

Lexus
Lexus sucht Designideen

Unter dem Motto „Neugier“ vergibt Lexus zum zweiten Mal den „Lexus Design Award“. Gesucht werden kreative Ideen von Designern aller Stil- und Fachrichtungen und aus allen Ländern. Lexus will mit dem Wettbewerb kreatives Denken fördern und die…

Urteil: Stalker darf Fahrerlaubnis behalten
Urteil: Stalker darf Fahrerlaubnis behalten

Fährt ein Stalker den von ihm verfolgten Frauen mit seinem Auto hinterher, ist das allein noch kein ausreichender Grund, ihm die Fahrerlaubnis zu entziehen. Die Verhinderung nicht verkehrsspezifischer Straftaten oder einfach nur lästigen Verhaltens gehört nicht zu den Aufgaben des Fahrerlaubnisrechts hat das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen klargestellt (Az. 16 B 1416/12).

Test: Infiniti FX 50 - Perfekt ist anders - langweilig auch Infiniti
Test: Infiniti FX 50 – Perfekt ist anders – langweilig auch

Ein schlauer Kopf hat „Luxus“ einmal so definiert: „Das Überflüssige ist das zutiefst Notwendige, weil es der Wunsch der Freiheit ist.“ So gesehen hatten wir mit dem Infiniti FX 50 ein absolutes „Muss“ zum Test gebeten, weil überflüssiger kann …