• Formel 1
  • Formel-1-Zirkus setzt auf eigene "Wetterfrösche"
    Formel-1-Zirkus setzt auf eigene “Wetterfrösche”

    Ohne den richtigen Wetterdienst kommen auch die besten Rennfahrer der Welt auf der Strecke ins Schleudern. Ein Formel-1-Weltmeister wie Sebastian Vettel muss wissen, ob und wann es regnet. Und deshalb hat der Formel-1-Zirkus bei jedem Rennen sogar seine ... mehr

Mercedes-Motorsportchef bei Rad-Tour verletzt
Mercedes-Motorsportchef bei Rad-Tour verletzt

Da rasen seine Autos in der Formel 1 Rad an Rad mit mehr als 300 km/h um die Wette. Alles geht gut, nichts passiert. Und jetzt wäre eine gemütliche Rad-Tour Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff um ein Haar zum Verhängnis geworden.

... mehr

Regel-Chaos in der Formel 1
Regel-Chaos in der Formel 1

In der Formel 1 herrscht das Regel-Chaos. Vor lauter Reformen und Änderungen haben inzwischen selbst die Experten den Durchblick verloren. Eine schockierende Zahl veröffentlichte jetzt das Fachmagazin auto motor und sport: Demnach hat es 77... mehr

Formel 1 als Entwicklungslabor für die Serie
Formel 1 als Entwicklungslabor für die Serie

Modernste Technik, eigene Windkanäle und die besten Auto-Ingenieure der Welt: All das gibt es in der Formel 1. Teams wie Ferrari, Mercedes oder Red Bull geben Jahr für Jahr bis zu 300 Millionen Euro aus. Und das nur, um Rennen zu gewinnen?... mehr

Formel 1

Das Reifen-Roulette in der Formel 1
Das Reifen-Roulette in der Formel 1

Für die meisten Autofahrer ist die Reifen-Kunde schnell abgehandelt. Denn für sie sind die Gummis schwarz und rund. Und sie kennen zwei Sorten von Reifen: Sommer- und Winterreifen. Da sieht es im Motorsport schon ganz anders aus. Vor allem in der Formel-1

Ferrari fordert Formel-1-Reform Ferrari
Ferrari fordert Formel-1-Reform

In Maranello läuten nach jedem Ferrari-Sieg in der Formel 1 immer die Kirchenglocken. Doch da ist im Augenblick nicht viel zu hören. Denn Ferrari gewinnt einfach nicht mehr. Im vergangenen Jahr sind die Italiener hoffnungslos hinter Red Bull und Weltmeister Sebastian Vettel hinterhergefahren. In dieser Saison haben die roten Renner gegen die Mercedes-Silberpfeile keine Chance. Vielleicht ist es die Enttäuschung über die eigene Erfolglosigkeit, die Ferrari jetzt zur deutlichen Kritik an der Königsklasse des Motorsports veranlasst hat.

Formel E: Abt nicht zu bremsen
Formel E: Abt nicht zu bremsen

Im Motorsport hat eine neue Ära begonnen: Zum ersten Mal präsentierte sich die Formel E zu offiziellen Testfahrten auf der Rennstrecke. Dabei ist dem deutschen Abt-Team ein optimaler Start gelungen.

Miniaturrennwagen: Auf jedes Detail kommt es an
Miniaturrennwagen: Auf jedes Detail kommt es an

Er ist seinem großen Bruder wie aus dem Gesicht geschnitten. Aber es ist nur das Miniaturmodell des Rennautos. Maschinenbau-Student Paul Bischof bastelt in seiner Freizeit Rennwagen aus Papier – im Maßstab 1:10. Darunter auch der Rennwagen von Formel-1- W

Formel 1: Grünes Licht für den Nürburgring
Formel 1: Grünes Licht für den Nürburgring

Noch vor wenigen Monaten hatte der Nürburgring kaum eine Zukunft. Die Traditionsrennstrecke in der Eifel stand vor einem riesigen Schuldenberg. Und die Formel 1 machte einen Bogen um die Rennstrecke. Doch dann übernahm der Düsseldorfer Autozulieferer Cap

BMW: Wärmebildkamera im Rennauto BMW
BMW: Wärmebildkamera im Rennauto

Heiße Sache: BMW nimmt seine Rennautos jetzt mit einer Wärmebildkamera ganz genau unter die Lupe. Dabei sind zum Teil erstaunliche Informationen und Werte ans Tageslicht gekommen. Als “Versuchskaninchen” diente ein BMW M4 aus dem Deutschen Tourenwagen Masters (DTM). Bilder und Videos vom Fahrzeug in der Box, beim Boxenstopp und beim Start veranschaulichen deutlich, welche Bereiche der größten Hitze ausgesetzt sind.

P