• Kawasaki 1400 GTR
  • Reichlich Stauraum: Die Kawasaki 1400 GTR ist serienmäßig mit zwei Seitenkoffern mit 37 Liter Fassungsvermögen ausgestattet. Optional gibt es ein 47-Liter-Topcase mit Platz für zwei Integralhelme.
    Kawasaki 1400 GTR: Dickes Ding für Reisefreunde

    Die Kawasaki 1400 GTR ist dazu gebaut, Kilometer zu schrubben. Und weil man auf Langstrecken nie wissen kann, was einen erwartet, hat sie auch ausreichend Platz für leichtes Gepäck. Der erste Kontakt mit Kawasakis Tourer-Flaggschiff ist etwas ... mehr

Zügige Kurvenfahrten sind mit der Z800 kein Problem, im Gegenteil: Hier kommt richtig Spaß auf, denn die recht schwere Maschine hält dank dem ausgewogenen Fahrwerk und dem niedrigen Schwerpunkt akkurat die Spur.
Kawasaki Z800
Kawasaki Z800: Diese Japanerin zeigt eine klare Kante

Kraft, Temperament und Beweglichkeit, aber wenn es darauf ankommt, auch die nötige Ausgeglichenheit: Die Kawasaki Z 800 bringt alles mit, was ein echter Champion braucht. Während vor einigen Jahren noch 600 Kubikzentimeter Hubraum das Gardemaß der... mehr

Mit dem Speedbike Ninja H2R schießt Kawasaki den Vogel ab: Das nur auf Rennstrecken einsetzbare Motorrad schafft mit Kompressoraufladung 310 PS.
Ninja H2
Bei der Kawasaki H2 ist Eile geboten

Kawasaki nimmt ab sofort Bestellung für den Modelljahrgang 2016 seiner beiden High-Performance-Motorräder Ninja H2 (147 kW / 200 PS) und Ninja H2R (228 kW / 310 PS). Geordert werden kann die erste limitierte Produktionsserie nur bis zum 20. Dezember... mehr

mid Düsseldorf - Das Basis-Modell Kawasaki Z1000SX wird bei der sogenannten "Jackpot-Aktion" des Motorrad-Herstellers um 1.279 Euro günstiger.
Kawasaki
Kawasaki bläst zur Schnäppchen-Jagd

Alle Neune: Kawasaki baut seine sogenannte „Jackpot-Aktion“ um zwei weitere Modelle aus. Nachdem der Motorrad-Hersteller bislang sieben großvolumige Modelle des Jahrgangs 2015 mit einem Preisnachlass von zehn Prozent auf die unverbindliche... mehr

Kawasaki

Kawasaki überarbeitet Quad-Serie Kawasaki
Kawasaki überarbeitet Quad-Serie

Die zwei Top-Modelle der Mule-E-Quad-Serie von Kawasaki erhalten im Modelljahr 2016 Produktnamen „PRO“ – und werden mit erweiterter Serienausstatttung angeboten. Bei den Quads PRO-DXT Trans mit anpassbarer Ladefläche und einer oder zwei Sitzreihen sowie beim PRO-DX mit einer Sitzbank gehören » mehr

Kawasaki frischt die KX450F auf Kawasaki
Kawasaki frischt die KX450F auf

Kawasaki hat sein Motocross-Flaggschiff aktualisiert. Die KX450F des Modelljahres 2016 ist leichter, schlanker und insgesamt fitter. Ein geändertes Chassis und Modifikationen an Motor und Bremsen sollen für noch schnellere Rundenzeiten des in Lime-Grün und Schwarz gehaltenen Sportlers sorgen. Trotz der » mehr

Die neue Kawasaki Ninja H2 ist ein kompromissloses Sport-Motorrad mit radikalem Design. Kawasaki Ninja
Test Kawasaki Ninja H2 und H2R: Die Super Ninja

Kawasaki war schon immer für Motorräder mit einem speziellen Ruf bekannt. Das Jahr 2015 markiert den jüngsten Paukenschlag in dieser Reihe: Mit der Ninja H2 und der nur für die Rennstrecke gebauten Ninja H2R bringen die Grünen kompromisslose Motorräder mit » mehr

Kawasaki Vulcan S - ein Anachronismus? Kawasaki Vulcan S
Kawasaki Vulcan S – ein Anachronismus?

In einer Zeit, wo Cruiser die Hubraumgrenzen immer weiter über 1000 Kubik verlagern, kommt Kawasakis Vulkan S wie ein Anachronismus daher. Angetrieben wird das neueste Modell von einem eher biederen Parallel-Twin mit 650 ccm Hubraum aus dem Einstiegs-Motorrad ER-6. Der » mehr

Kawasaki Versys 650: Sportlich Reisen Versys 650
Kawasaki Versys 650: Sportlich Reisen

Die neue Kawasaki Versys 650 hat nicht nur optisch hinzugewonnen. Die Japaner haben ihre etwas behäbige Reise-Enduro in einen fahraktiven Allrounder verwandelt. Geschadet hat es nicht. Zwar wurde Kawasakis kleiner Reisedampfer seit der Markteinführung 2007 auch in der Vergangenheit regelmäßig » mehr

Jürgen Höpker-Seibert. Personalie
Höpker-Seibert von Honda zu Kawasaki

Jürgen Höpker-Seibert (48) wird ab 1. Januar 2015 Vertriebsleiter bei Kawasaki Deutschland. Der Sales Manager hat 14 Jahre bei Honda in verschiedenen Positionen gerabeitet und war dort zuletzt ebenfalls als Vertriebsleiter Motorrad tätig.