• Lexus
  • Lexus will mit dem NX bei GLK und Co. mitmischen
    Lexus will mit dem NX bei GLK und Co. mitmischen

    Nach dem erfolgreichen LX versucht es Lexus nun eine Klasse niedriger: Mit dem NX drängt Toyotas Luxusmarke ab Oktober ins Segment der kompakten Premium-SUV wie BMW X3, Mercedes-Benz GLK und Audi Q5. Das 4,63 Meter lange Modell wird es als ... mehr

Jive E-Bike - Einmal falten und mitnehmen, bitte
Jive E-Bike – Einmal falten und mitnehmen, bitte

Einige E-Bikes zeichnen sich durch ihr Design aus, andere sind durchdacht. Das Jive E-Bike aus London ist beides und will mit seinem gekapselten und kettenlosen Antrieb der perfekte Begleiter für Pendler sein, die mit sauberen Hosenbeinen zur Arbeit... mehr

Genf 2014: Der Reifen hat das Auto fest im Blick
Genf 2014: Der Reifen hat das Auto fest im Blick

Darren E. Wells lässt keine Zweifel daran, wie sehr ihm die aktuelle Situation gefällt: "Wir sind jetzt in einem Jahrzehnt, in dem die Technologie aufkommt. Im Jahrzehnt davor waren wir eher auf Kostenoptimierung fokussiert", beschreibt der... mehr

Allradautos unter 20.000 Euro - Viel Traktion für wenig Geld
Allradautos unter 20.000 Euro – Viel Traktion

Gerade im Winter ist Allradantrieb ein Segen. Und die traktionsfördernde Technik muss noch nicht einmal teuer sein: Einige Modelle gibt es schon für weniger als 20.000 Euro. Beim Komfort-Level eines Luxus-SUV können sie zwar nicht... mehr

Modellstudien

Autonomes Fahrzeug - Wenn der Fahrer hinterm Steuer die Augen schließt
Autonomes Fahrzeug – Wenn der Fahrer hinterm Steuer die Augen schließt

Während große Autohersteller forschen, wie das Fahrzeug der Zukunft autonom, also selbstständig fährt, hat sich die kleine Schweizer Ideenschmiede Rinspeed Gedanken gemacht, wie sich der Autofahrer denn stattdessen während der Fahrt beschäftigen könnte. Mit dem Konzeptfahrzeug “XchangE” zeigen die Eidgenossen auf dem Genfer Autosalon (6. bis 16. März 2014) eine Reise-Limousine, in deren Innenraum man zum Beispiel eine Besprechung abhalten oder Filme in Top-Qualität schauen kann.

Los Angeles 2013: Mercedes-Benz bringt seine AMG-Vision ins Spiel Mercedes-Benz
Los Angeles 2013: Mercedes-Benz bringt seine AMG-Vision ins Spiel

Mit dem Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo präsentiert die Stuttgarter Marke auf der L.A. Auto Show (- 1.12.2013) ihr visionäres Konzept eines Supersportwagens, Die Designer haben ihn für das neue Playstation-3-Rennspiel “Gran Turismo 6″ entwickelt. Auf die virtuelle Rennstrecke geht der 430 kW / 585 PS und 800 Newtonmeter starke GT mit den Mercedes-typischen Flügeltüren noch in diesem Jahr. Als erstes “Vision Gran Turismo”-Modell steht er zum Verkaufsstart von Gran Turismo 6 im Dezember 2013 zum Download bereit. Besucher der US-Messe können den Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo Racing Series erstmals virtuell in Gran Turismo 6 auf dem Messestand spielen.

L.A. 2013: Honda FCEV Concept - Kleine Zelle, große Leistung Honda
L.A. 2013: Honda FCEV Concept – Kleine Zelle, große Leistung

Honda hat auf der Los Angeles Auto Show eine Studie seines für 2015 angekündigten Brennstoffzellenautos vorgestellt. Die extrem windschnittige Limousine bietet Platz für fünf Insassen und soll mit einer Gasladung fast 500 Kilometer weit fahren können.

Los Angeles 2013: Ford parkt den Edge per Fernbedienung Ford
Los Angeles 2013: Ford parkt den Edge per Fernbedienung

Mit dem Edge Concept gewährt Ford ab heute auf der Los Angeles Auto Show (- 1. Dezember 2013) einen ersten Ausblick auf die nächste Generation des SUV der Marke. Die Studie hat unter anderem einen vollautomatischen Einpark-Assistenten an Bord. Er dirigiert den Wagen wahlweise per Knopfdruck oder via Fernbedienung in Parklücken, ohne dass hierfür jemand am Steuer sitzen muss.

Nissan Konzepte auf der Tokio Motor Show - Zwei wie Tag und Nacht Nissan
Nissan Konzepte auf der Tokio Motor Show – Zwei wie Tag und Nacht

Nissan zeigt mit zwei Konzeptfahrzeugen auf der Tokio Motor Show, dass aus derselben Plattform, sehr unterschiedliche Fahrzeuge entstehen können. Während die Studie IDx Freeflow ein Alltagsauto sein soll, setzt der IDx Nismo auf Rennsporttauglichkeit.

Opel Monza Concept macht das Armaturenbrett zum Event Opel
Opel Monza Concept macht das Armaturenbrett zum Event

Das Opel Monza Concept hat seine Premiere auf der diesjährigen IAA in Frankfurt gefeiert. Außen wie auch unter der Motorhaube steht der Monza Concept für formschöne und hochmoderne Effizienz auf vier Rädern. Im Innenraum verfügt das Fahrzeug über LED-Projektionstechnologien und eine neue Instrumenten- und Infotainment-Welt. Traditionell einzelne, separierte Displays, auf denen sich die unterschiedlichen Informationen ablesen lassen, sucht der Fahrer vergebens; stattdessen fällt sein Blick auf eine von Tür zu Tür verlaufende Multifunktionsskulptur, die als in sich geschlossene Projektionsfläche genutzt wird. Auf der Oberfläche, die der Fahrer je nach Anforderungen oder Geschmack personalisieren kann, werden Informationen genauso wie dekorative Elemente angezeigt.