Politik - aktuelle Nachrichten zu Politik - auto.de -
  • Pkw-Maut
  • SPD zur Maut: Keine zusätzlichen Belastungen
    SPD zur Pkw-Maut: Keine zusätzlichen Belastungen

    Die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann, dreifache Mutter, früher eine der ersten niedersächsischen Polizistinnen in Uniform und ebenso vom Motorrad-Bazillus befallen wie der Vorgänger in ihrem Wahlkreis Celle, der 2012 verstorbene Peter Struck, ... mehr

Daimler spendet für Syrien-Flüchtlinge
Spenden
Daimler spendet für Syrien-Flüchtlinge

Die jüngste Daimler-Spendenaktion für Syrien-Flüchtlinge übertrifft alle Erwartungen. In einer gemeinsamen Initiative von Mitarbeitern und Unternehmen hatte der Konzern zugesagt, die Belegschaftsspenden zu verdoppeln. Ursprünglich sollten etwa 63... mehr

Nissan NT400 Cabstar: Update für den Lastesel
Nissan NT400
Nissan NT400 Cabstar: Update für den Lastesel

Nissan verpasst seinem Leicht-Lkw NT400 Cabstar ein kleines "Sicherheits-Update". Das Fahrzeug fährt jetzt in allen Varianten mit dem elektronischen Stabilitätsprogramm ESP inklusive Bremsassistenten vor. Die Preise für den Lastesel starten bei 25 795... mehr

Pressepräsentation Mercedes-Benz S 500 Plug-in-Hybrid: Ziel erfasst
Pressepräsentation Mercedes-Benz S 500 Plug-in-Hybrid:

Früher eine lästige Pflichtübung, heute Unternehmensstrategie – so ändern sich die Zeiten. Einst meinten die deutschen Automobilhersteller, die geforderten Effizienzsteigerungen vor allem über den Diesel schaffen zu... mehr

Politik

Pressepräsentation Ford Focus: Ein Kurvenkünstler hat dazugelernt
Pressepräsentation Ford Focus: Ein Kurvenkünstler hat dazugelernt

In diesen Wochen inmitten der Vielzahl an Auto-Neuvorstellungen haben es die Modelle schwer sich behaupten, die nur eine Überarbeitung für die zweite Hälfte ihres Lebenszyklus vorweisen können. Bei den Neukonstruktionen sinkt das Gewicht um

Tradition: 40 Jahre Spritspar-Modelle von Audi bis Zastava - Knauser-Kinder der Ölkrise
Tradition: 40 Jahre Spritspar-Modelle von Audi bis Zastava – Knauser-Kinder der Ölkrise

Über Nacht wurde alles anders. Statt immer schneller mussten Autos nun in erster Linie sparsamer sein. Die Vereinigung Erdöl exportierender Länder (OPEC) drehte im Herbst 1973 den Energiehahn zu und löste eine Vollbremsung der Automobilindustrie aus. Rigorose Tempolimits, Fahrverbote und Benzin-Gutscheine für Ferienfahrten sowie rapide steigende Preise für Energie bescherten den Bürgern dramatische Veränderungen, die auch noch den Sommer vor 40 Jahren bestimmten.

Braunschweig wird zum Verkehrslabor
Braunschweig wird zum Verkehrslabor

In der Stadt Heinrichs des Löwen gibt es neuerdings eine hochmoderne Forschungseinrichtung für Automobilingenieure und Verkehrsplaner. Die niedersächsische Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen- Kljajić erklärte dazu: „Mit AIM wird Braunschweig zu einem Labor für Mobilität. Die hier gewonnenen Erkenntnisse der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden dazu beitragen, Unfälle zu vermeiden. So wird der Straßenverkehr für alle Bürgerinnen und Bürger sicherer und effizienter.“ AIM steht als Abkürzung für „Anwendungsplattform Intelligente Mobilität“, eine Großforschungsanlage des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt , die zukünftig Teile der nach Hannover zweitgrößten Stadt Niedersachsens in ein Verkehrslabor verwandeln wird, in dem neue Fahrerassistenzsysteme sowie ein verbessertes Verkehrsmanagement entwickelt und ausprobiert werden sollen.

Mitfahrzentrale Blablacar investiert 100 Millionen Euro
Mitfahrzentrale Blablacar investiert 100 Millionen Euro

Irgendwie erinnert die Erfolgsstory von Blablacar an die von Jeff Bezos aus Seattle im US-amerikanischen Bundesstaat Washington. Der rief 1995 den Internet-Buchhandel Amazon aus dem einfachen Grund ins Leben, weil es so etwas damals noch nicht gab. Auch die Geschäftsidee des Franzosen Frédéric Mazzella wurde aus der Not heraus geboren. Vor ein paar Jahren wollte er kurz vor Weihnachten von Paris aus seine Familie tief in der französischen Provinz besuchen. Ein Auto besaß er nicht, die Züge waren ihm zu voll und dazu, sich als Anhalter an die Straße zu stellen, hatte er keine Lust. Dabei waren die Autobahnen voller Fahrzeuge, von denen viele nur mit einem Fahrer besetzt in die gleiche Richtung rollten, in die auch Mazzella wollte. Es müsste doch im Zeitalter des Internets ein Leichtes sein, gegen Kostenbeteiligung am Sprit eine Mitfahrgelegenheit zu ergattern, die womöglich auch noch unterhaltsam und lustig sein könnte, dachte er sich. Doch weit gefehlt – vor den Augen des jungen Franzosen gähnte eine Marktlücke.

Ford-Chef: Appell an die Politik Ford
Ford-Chef: Appell an die Politik

Ford, die tun was: Getreu dem bekannten Werbe-Slogan nimmt die Konzernspitze jetzt die Politik in die Pflicht. Europa-Chef Stephen Odell fordert Maßnahmen zum Erhalt von Arbeitsplätzen, zur Förderung des Wirtschaftswachstums und zum Ausbau der Wettbewerb

VDIK lehnt Maut-Pläne ab
VDIK lehnt Maut-Pläne ab

Der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller lehnt die gestern präsentierten Pläne von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt zur Einführung einer Pkw-Maut ab. Die Vorschläge seien „bürokratisch und ungerecht“. Es sei