• Aston Martin
  • Aston Martin fährt Nürburgring-Rennrunden CO2-frei
    Aston Martin fährt Nürburgring-Rennrunden CO2-frei

    Die erste Rennrunde in der Geschichte des Automobils im reinen, CO2-freien Wasserstoff-Betrieb hat kürzlich ein Aston Martin Rapide S mit Wasserstoff-Hybrid-Antrieb auf dem Nürburgring absolviert. Den Rennprototyp auf der Basis des jetzt auf ... mehr

Aston Martin Hybrid Rapide S - Es soll dampfen
Aston Martin
Aston Martin Hybrid Rapide S – Es soll dampfen

Mit einem Hybrid-Wasserstoff-Prototypen tritt Aston Martin beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring an. Der Rennwagen basiert auf dem gerade frisch überarbeiteten Viertürer Rapid S. In Zusammenarbeit mit dem... mehr

Aston Martin Rapid S: Mehr Kraft, mehr Eleganz
Aston Martin
Aston Martin Rapid S: Mehr Kraft, mehr Eleganz

Aston Martin-Chef Ulrich Bez ist sich sicher: "Der Aston Martion Rapid S ist heute ohne Zweifel der schönste Vier-Türer-Sportwagen auf dem Markt." Er mag als voreingenommen gelten, aber in der Tat hat der Nachfolger des Rapid von dessen... mehr

Autojahr 2013: Oberklasse - die Schönen für die Reichen
Aston Martin
Autojahr 2013: Oberklasse – die Schönen für die

Das Feuerwerk der Autoneuheiten zündet auch in der Luxusklasse 2013 zahlreiche spektakuläre Neuheiten, in deren Mittelpunkt die nächste S-Klasse von Mercedes stehen wird. Zwar bestreiten die Limousinen der Ober- und Luxusklasse nur 0,8... mehr

Rapide

Erwischt: Aston Martin Rapide Facelift – Rapid(e) Verjüngungskur Aston Martin
Erwischt: Aston Martin Rapide Facelift – Rapid(e) Verjüngungskur

Es erscheint wie gestern, dass der Aston Martin Rapide vorgestellt wurde – plötzlich fährt unseren Erlkönigspionen das neue Facelift vor die Linse.

Zurück auf die Insel: Aston Martin baut Rapide in England Aston Martin
Zurück auf die Insel: Aston Martin baut Rapide in England

Die Produktion seines viertürigen Luxus-Coupés Rapide will der britische Sportwagenbauer Aston Martin jetzt zum Firmenstammsitz ins britische Gaydon verlagern. Weil die Produktionskapazitäten im dortigen Werk fehlten, hatte die Luxusmarke die Produktion ihres 350 kW/477 PS starken Aushängeschildes Ende 2009 zu dem Karosseriespezialisten Magna Steyr ins österreichische Graz gegeben. Den Schritt zurück auf die Insel begründet Markenchef Ulrich Bez mit “geänderten Voraussetzungen”, die nicht im Bereich von Magna zu suchen seien. So könne das Werk in Warwickshire, wo aktuell acht Modellreihen produziert werden, nach Optimierung der Fertigungsanlagen bei vergleichbarer Gesamtstückzahl inzwischen “viel flexibler und effizienter” arbeiten.

Erwischt: Erlkönig Aston Martin Rapide S – Noch schnellerer Brite Aston Martin
Erwischt: Erlkönig Aston Martin Rapide S – Noch schnellerer Brite

Erst seit vergangenem Jahr ist der Rapide von Aston Martin käuflich zu erwerben. Zu früh also, als dass es sich bei der von unseren Fotografen abgelichteten Sportlimousine, um ein Facelift handeln könnte. Es deutet also viel darauf hin, dass nun auch der Rapide das “S”-Abzeichen erhält.

Aston Martin Rapide: James Bonds Familienkutsche Aston Martin
Aston Martin Rapide: James Bonds Familienkutsche

Schnell, schön und begehrenswert ? vier lange Jahre mussten die Fans des Aston Martin Rapide auf die Umsetzung der Detroit-Studie aus dem Jahre 2006 warten. Ende März/Anfang April ist es soweit.

Aston Martin Rapide: Porsche Konkurrent vom Feinsten Aston Martin
Aston Martin Rapide: Porsche Konkurrent vom Feinsten

Als viertürigen Sportwagen mit Heckantrieb und 480 PS starken Zwölfzylinder-Benziner präsentierte Aston Martin seinen Rapide auf der IAA 2009 als Weltpremiere der Öffentlichkeit. Anfang kommenden Jahres soll er zu haben sein.

IAA 2009 Rundgang: Aston Martin Rapide Aston Martin
IAA 2009 Rundgang: Aston Martin Rapide

Aston Martin präsentiert auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt vom 17.-27. September 2009 den neuen Aston Martin Rapid. Der viertürige Sportwagen mit Heckantrieb wird mit einem 480 PS starken Zwölfzylinder-Benziner Anfang 2010 zu haben sein. Wildern wird er in den Fischgründen etwa eines Porsche Panamera.

P