• Tempolimits
  • mid Düsseldorf - Beschränkungen der Höchstgeschwindigkeit wegen Bauarbeiten müssen nach Abschluss der Arbeiten wieder aufgehoben werden.
    Tempolimits wegen Sanierungen nur auf Zeit

    Ordnet eine Behörde wegen Sanierungsarbeiten im Straßenverkehr eine Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit an, muss diese nach Abschluss der Arbeiten aufgehoben oder erneut begründet werden. Das hat jetzt das Verwaltungsgerichts Düsseldorf (Az. 6 K ... mehr

Gelegenheits-Kiffer müssen um Führerschein bangen
Urteil
Gelegenheits-Kiffer müssen um Führerschein bangen

Autofahrer müssen generell mit dem Entzug ihres Führerscheins rechnen, wenn bei ihnen THC im Blut nachgewiesen wird. Denn auch bei nur gelegentlichem Cannabis-Konsum ist von einer Beeinflussung des Fahrverhaltens auszugehen. Das hat nun das... mehr

mid Düsseldorf - Was ist das richtige Tempo für Autofahrer in der Stadt? Bei diesem Thema gehen die Meinungen auseinander.
Tempo 50
Tempo 50 spaltet deutsche Autofahrer

Zu schnell, zu langsam oder genau richtig: An Tempo 50 in geschlossenen Ortschaften scheiden sich mal wieder die Geister. 51 Prozent der deutschen Verkehrsteilnehmer sind der Meinung, dass 50 km/h innerorts oft viel zu schnell ist. Doch immerhin 27... mehr

mid Düsseldorf - Ein Überholverbot gilt ab dem Punkt, an dem das entsprechende Schild steht.
Überholverbot
Überholen muss am Verbotsschild abgebrochen werden

Ein Überholvorgang muss noch vor einem entsprechenden Verbotsschild abgeschlossen sein. Das hat jetzt das Oberlandesgericht Hamm entschieden (1 RBs 162/14). Im verhandelten Fall konnte ein Autofahrer, der ein Fahrzeug überholen wollte, nicht... mehr

Recht

mid Düsseldorf - Der Schleuderschutz ESP hilft Autofahrern insbesondere bei Ausweichmanövern, das Fahrzeug in der Spur zu halten. ESP
Schleuderschutz ESP nun Pflichtausstattung

Der Schleuderschutz ESP ist wie der Sicherheitsgurt und das ABS eines der wichtigsten Sicherheitssysteme im Auto. Mehr als 6.000 Menschen soll das 1995 von Bosch eingeführte System in Europa bereits das Leben gerettet haben. Und ab sofort kommt diese technische » mehr

Recht: Durchfahrt gesperrt - Automatischer Poller muss nicht vor Auto stoppen Recht
Auto gegen Poller: Wer zahlt?

Kollisionen mit einem automatisch hochfahrenden Poller sind für Autofahrer eher selten. Doch hin und wieder passiert es. Wer kommt dann für den Schaden auf? Wie sieht die Rechtslage bei so einem Unfall aus? Es muss eine optische oder akustische Warnung » mehr

Rollerfahrer. Rollerfahren ohne Schutz
Urteil: Rollerfahrer müssen keine Protektoren tragen

Der Fahrer eines Motorrollers muss nicht mit voller Motorradschutzkleidung fahren, um keine Mitschuld an einem Unfall zu tragen. Das hat das Landgericht Heidelberg in einem Urteil festgestellt (Az. 2 O 203/13) und einer Versicherung eine Abfuhr erteilt, die einem gestürzten » mehr

Skoda Octavia RS Combi Tempomat
Urteil: Tempomat entschuldigt kein zu schnelles Fahren

Wer beim Überholen wegen einer Notsituation zu schnell fahren muss, kann eine Geschwindigkeitsübertretung nach dem Einscheren nicht mit dem Tempomat rechtfertigen. So hat das Amtsgericht Lüdinghausen entschieden und musste aufgrund des vorsätzlichen Verstoßes das Bußgeld verdoppeln (Az. 19 OWi-89 Js » mehr

Handyverbot - Hände gehören ans Lenkrad
Handyverbot – Hände gehören ans Lenkrad

Unbestritten ist das Telefonierverbot für Autofahrer, jedenfalls wenn sie das Handy während der Fahrt benutzen. Doch immer wieder landen unklare Fälle vor Gericht mit der Frage: Wurde schon im Sinne des Verbotes telefoniert oder nicht? Der Konsens lautet

Wissenschaftler zweifeln am selbstfahrenden Auto
Wissenschaftler zweifeln am selbstfahrenden Auto

Viele reden zurzeit vom selbstfahrenden Auto und seinen zukünftigen Chancen. Mit Skepsis betrachten renommierte Experten aus Unfallforschung, Verkehrspsychologie und Versicherungswirtschaft die Entwicklung. Es gibt auch grundsätzliche Zweifel daran, dass