• Führerschein-Entzug
  • mid Düsseldorf - Autofahrer sollten ihrer Wut im Straßenverkehr besser nicht freien Lauf lassen. Neben einer Anzeige kann das auch den Verlust des Führerscheins zur Folge haben.
    Recht: Führerschein-Entzug für Gewalttäter

    Im dichten Straßenverkehr müssen Autofahrer einen kühlen Kopf bewahren, um sicher unterwegs zu sein. Wird ein Fahrer dagegen besonders aggressiv oder sogar gewalttätig gegenüber Anderen, muss er nicht nur mit einer Strafanzeige, sondern auch mit dem ... mehr

mid Düsseldorf - Um Schadensersatz für einen Steinschlag-Schaden am Auto zu erhalten, muss der Geschädigte dem Verursacher die Schuld nachweisen.
Steinschlag
Recht: Beweispflicht bei Steinschlag-Schäden

Macht ein Autofahrer einen Lkw für Steinschlag-Schäden an seinem Fahrzeug verantwortlich, muss er dessen Schuld nachweisen, um eine Entschädigung zu erhalten. Das hat nun das Landgericht Coburg entschieden. Der Fall Im verhandelten Fall war ein Pkw... mehr

mid Düsseldorf - Pkw mit Dieselmotor müssen regelmäßig auch längere Strecken zurücklegen, damit der Partikelfilter nicht verstopft.
Diesel-Pkw
Langstrecken-Pflicht für Diesel-Pkw

Kurzstrecken-Fahrer aufgepasst: Käufer eines Diesel-Pkw müssen den Wagen regelmäßig auch auf längeren Strecken nutzen, um so den vollen Gewährleistungs-Anspruch zu behalten. Tun sie das nicht, haben sie bei einem verstopften Partikelfilter keinen... mehr

DVR fordert 1,0-Promille-Grenze für Radfahrer
Unfall mit Radfahrer
Urteil: Abbieger haftet trotz falscher Fahrtrichtung

Ein abbiegender Autofahrer haftet vollkommen für einen Zusammenstoß mit einem Radfahrer auch dann, wenn dieser den Radweg entgegen der Fahrtrichtung fährt. Dies hat das Oberlandesgericht Saarbrücken entschieden (Az. 4 U 69/14). Wie die Deutsche... mehr

Recht

Warnung
Schneeflocken-Schilder als teurer Auto-Spaß

Schneeflocken-Schilder mit ihrer 80 km/h-Begrenzung treiben auch im Sommer treiben so manchem Autofahrer die Schweißperlen auf die Stirn. „Was für ein Unsinn“, denken da sicher viele. Doch Vorsicht: Trotz aller Widersprüchlichkeit warnen die ARAG-Experten davor, diese Schilder zu ignorieren. Anders » mehr

Die Fahrt durch ein Schlagloch kann für ein Auto schwerwiegende Folgen haben. Oft ist dann die Beweislage recht unübersichtlich. Schlagloch-Schäden
Recht: Viele Autofahrer bleiben auf Schlagloch-Schäden sitzen

Bei Autoschäden durch Schlaglöcher haftet bei unzureichender Straßenbeschilderung die zuständige Behörde. Doch drücken sich die Behörden hier vor ihrer Verantwortung? Denn die Straßen in Deutschland befinden sich teils in erbärmlichem Zustand. Ansprüche werden aber laut der Zeitschrift „Auto Straßenverkehr“ von » mehr

mid Düsseldorf - Auf einer Probefahrt mit einem Fahrzeug vom Autohändler sind Kaufinteressenten in der Regel vollkaskoversichert. Unfall während Probefahrt
Autokauf: Die Tücken der Probefahrt

Erst eine Probefahrt bringt bei einem anstehenden Autokauf Klarheit über den Zusatand eines Fahrzeugs. Daher gilt hier stets die Devise: „Probieren geht über Studieren“. Was geschieht aber, wenn es auf der Testfahrt zu einem Verkehrsunfall kommt? Und bestehen Unterschiede zwischen » mehr

Gebrauchtwagenkauf: Falsche Anzahl der Vorbesitzer ist Sachmangel Kfz-Vorbesitzer
Recht: Zahl der Vorbesitzer gilt nicht nur für deutsche Vorbesitzer

Bei der Zahl der Vorbesitzer eines Motorrads gibt es keinen Raum für Missverständnisse. Damit ist ohne Zweifel die Menge jeglicher Vorbesitzer gemeint, die das Kraftrad insgesamt hatte. Und nicht nur die Zahl der deutschen Vorbesitzer. Damit wurde ein Kaufvertrag erfolgreich » mehr

mid Düsseldorf - Jede Menge Spaß auf dem Zweirad. Doch Vorsicht: Durchschlängeln im Stau oder vor der roten Ampel kann mit Bußgeld oder sogar mit Punkten bestraft werden. Dabei ist die Rechtslage alles andere als eindeutig. Durchschlängeln
Durchschlängeln mit dem Motorrad ist verboten

Mehr als die Hälfte aller Motorradfahrer tut es – aber trotzdem ist es verboten: Durchschlängeln im Stau oder vor der roten Ampel kann mit Bußgeld oder sogar mit Flensburg-Punkten bestraft werden. Dabei ist die Rechtslage alles andere als eindeutig. Nicht » mehr

Sonderrechte entbinden nicht von Sorgfaltspflicht Recht
Sonderrechte entbinden nicht von Sorgfaltspflicht

Vor dem Gesetz sind alle gleich, aber nicht im Straßenverkehr. Dort gibt es aus guten Gründen etliche Sonderrechte. Allerdings dürfen diese laut Paragraf 35 der Straßenverkehrsordnung nur unter gebührender Berücksichtigung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in Anspruch genommen werden. Darauf » mehr