Sicherheit - aktuelle Nachrichten zu Sicherheit - auto.de -
  • Babyschale und Co
  • mid Groß-Gerau - Sitzpolster mit integriertem Rückenteil bieten größeren Kindern mehr Sicherheit.
    Kindersitze: Neue Norm für mehr Sicherheit

    Autofahren ist für Kinder in den vergangenen Jahren deutlich sicherer geworden – dank besserer Sitze, leichterer Bedienung und weniger Fehlerquellen. Aber es ist noch Luft nach oben, und neue Mobilitätstrends erzeugen neue Problemfelder. Das ... mehr

Opel Crossland X mit Dachträger für Snowboards.
Opel
Jede Menge Zubehör für den Opel Crossland X

Opel bietet für den Crossland X jede Menge Originalzubehör an, mit dem sich das Crossover-Modell weiter verfeinern und den persönlichen Bedürfnissen anpassen lässt. Die Auswahl reicht von Transport- und Trägerlösungen über Komfort-, Sicherheits-... mehr

mid Groß-Gerau - Im Winter heißt es: Erst das Auto vom Schnee befreien, dann den Motor starten.
Bußgelder sparen
Der Winter kann teuer werden

Der Winter ist nicht nur die kälteste und dunkelste Jahreszeit, sondern zugleich auch eine sehr gefährliche. Vor allem dann, wenn sich Verkehrsteilnehmer nicht an die einfachsten Sicherheitsvorkehrungen halten. Damit das aber jeder macht, sorgen... mehr

mid Groß-Gerau - Alle Jahre wieder: Wer seinen Weihnachtsbaum mit dem Auto transportiert, muss für eine ordnungsgemäße Sicherung sorgen.
Sicherheit
Weihnachtsschmuck am Auto: Wo der Spaß aufhört

Sport-Fans kennen das schon lange. Während großer Ereignisse wie der Fußball-Weltmeisterschaft wird das eigene Auto zur rollenden Werbesäule. Fähnchen, Trikots, Bälle – Fans zeigen Flagge und dekorieren ihr Fahrzeug. Auch Weihnachten blinkt... mehr

Sicherheit

KTM 1290 Super Duke GT. Motorrad
KTM bietet zwei Jacken auf Wunsch mit Airbag an

KTM bietet seine Jacken Managua GTX und Durban GTX auf Wunsch jetzt auch mit dem Airbagsystem Tech-Air von Alpinestars an. Es schützt den Rücken, die Brust, die Schultern und den Nierenbereich. Tech-Air ist nicht mit dem Fahrzeug verbunden und kann » mehr

mid Groß-Gerau - Nicht nur Autofahrer begeben sich durch die Nutzung ihres Smartphones in tödliches Gefahr. Auch für Fußgänger kann diese Ablenkung fatale Folge haben. Smartphones im Straßenverkehr
Smartphones: Kommt jetzt das Bußgeld für Fußgänger?

Dass Smartphones am Steuer eine tödliche Gefahr im Straßenverkehr darstellen, ist hinreichend bekannt. Entsprechend hat der Gesetzgeber die Bußgelder drastisch erhöht. Doch damit allein ist es nicht getan. Was ist mit den Fußgängern, vor allem den Jugendlichen unter ihnen? Laut » mehr

mid Groß-Gerau - Autofahrer nutzen Totwinkel-Warner deutlich häufiger als Spur-Assistenten. Piepen, vibrieren, leuchten
Assistenzsysteme: Halt doch einfach mal die Klappe, Auto

Vielen Fahrern gehen die zahlreichen Assistenzsysteme im Auto gelegentlich gehörig auf den Zeiger. In der Folge deaktiviert so mancher den ein oder anderen elektronischen Helfer, obwohl der mehr Sicherheit bringen würde. Besonders häufig ist dieses Phänomen erfahrungsgemäß bei Spurwarnern, die » mehr

Das Symbol für Winterreifen. Autofahren im Winter
Auch Oldtimer brauchen Winterreifen

Wer mit seinem Oldtimer auch im Winter unterwegs sein will, hat die Gesetzesänderung vom Mai dieses Jahres bei der Winterreifenpflicht zu beachten. Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte sind Winterreifen vorgeschrieben. Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung empfiehlt deswegen » mehr

Nebelschlussleuchten. Sicherheit
Auch auf Autobahnen: Mit Nebelschlussleuchte nie schneller als 50 km/h

Sehen und gesehen werden – Gerade in der dunklen Jahreszeit können Nebelscheinwerfer und -schlussleuchten für bessere Sicht und Sichtbarkeit sorgen, wenn sie richtig eingesetzt werden. In den trüben und regnerischen Novembertagen erlebt jeder tagtäglich auf der Autobahn, dass die Regeln » mehr

Eingeschränkte Sicht: Etwa jeder sechste Autofahrer kratzt laut einer Umfrage von Ford im Winter die Autoscheiben nicht ausreichend frei. Winter-Risiken
Autofahrer sollten im Winter auf genügend Durchblick achten

Deutsche Autofahrer verhalten sich im Winter umsichtig: Mehr als 80 Prozent von ihnen kratzen selbst bei klirrender Kälte alle Scheiben frei. Doch geht es um die Winterfestigkeit des Fahrzeugs, unterschätzt jeder Dritte die Gefahr: sei es das mangelnde Frostschutzmittel in » mehr