• Toyota
  • Auto im Alltag: Toyota Urban Cruiser
    Auto im Alltag: Toyota Urban Cruiser

    Mit seinem Urban Cruiser ist Toyota im Umfeld etwa von Citroen C3 Picasso, Kia Soul, Nissan Note, Opel Meriva oder Renault Modus unterwegs. Wir haben den nicht einmal vier Meter langen Kleinwagen der Japaner jetzt als Benziner mit Life-Paket Probe ... mehr

Toyota Urban Cruiser - Neu geordnet in den Herbst
Toyota
Toyota Urban Cruiser – Neu geordnet in den Herbst

Eine geänderte Preisstruktur soll dem Mini-Crossover Toyota Urban Cruiser rund anderthalb Jahre nach Markteinführung neuen Schwung verleihen. Erstmals ist nun Allradantrieb auch in Verbindung mit der Grundausstattung zu haben, bisher war er... mehr

Fahrbericht Toyota Urban Cruiser: Agiles City-SUV schließt Angebotslücke
Toyota
Fahrbericht Toyota Urban Cruiser: Agiles City-SUV

Autos werden nicht nur mittels Verstand, sondern auch aus emotionalen Gründen gekauft. Grund genug für Toyota, mit dem seit einem halben Jahr auf dem Markt befindlichen Urban Cruiser ein City-SUV zu entwickeln. Dies nicht nur, um eine... mehr

Toyota Urban Cruiser als Diesel mit Frontantrieb
Toyota
Toyota Urban Cruiser als Diesel mit Frontantrieb

In einer neuen Einstiegsvariante mit Frontantrieb ist ab sofort die Dieselvariante des Toyota Urban Cruiser zu haben. Bisher war der Crossover-Kleinwagen mit dem 66 kW/90 PS starken Selbstzünder lediglich mit Allradantrieb bestellbar.

... mehr

Urban Cruiser

Flexibles Leasing für Toyota Urban Cruiser und iQ Toyota
Flexibles Leasing für Toyota Urban Cruiser und iQ

Toyota Financial Services bietet für die Modelle iQ und den neuen Urban Crusier den Leasingvertrag „3flex“ ohne lange Laufzeitbindung an. Er läuft über zwölf Monate. Danach ann der Kunde sich entscheiden: Entweder er wechselt das Modell, gibt das Fahrzeug ersatzlos ab oder fährt es weiter – in den meisten Fällen sogar zu einer günstigeren Rate.

Präsentation Toyota Urban Cruiser: Auf zu neuen Ufern Toyota
Präsentation Toyota Urban Cruiser: Auf zu neuen Ufern

Nach iQ, Avensis und Verso bring Toyota mit dem Urban Cruiser die vierte Neuheit innerhalb von vier Monaten auf den Markt. Der japanische Hersteller wagt sich damit zu neuen Ufern. Das 3,93 Meter lange Modell ist ein SUV-Kleinwagen. In dem recht kleinen Segment, in dem pro Jahr in Deutschland rund 18 000 Autos abgesetzt werden, soll die Baureihe vor allem durch gute Sicherheitsausstattung und effiziente Motoren punkten. Das hat allerdings seinen Preis.

Pressevorstellung Toyota Urban Cruiser: City-SUV für jede Gelegenheit Toyota
Pressevorstellung Toyota Urban Cruiser: City-SUV für jede Gelegenheit

Der Toyota Urban Cruiser soll die Vorzüge eines kompakten
Stadt-Autos mit denen eines Allrounders, der selbst im Gelände eine
gute Figur abgibt, vereinen. In Hamburg wurde der neue aus dem Hause
Toyota heute (28.04.2009) der Presse vergestellt.

Toyota Urban Cruiser kommt im April Toyota
Toyota Urban Cruiser kommt im April

Mit dem Urban Cruiser bietet Toyota ab 25. April 2009 ein neues Modell für das stark wachsende Kleinwagensegment an. Das kleine SUV für die Stadt ist 3,93 Meter lang und soll ein vollwertiger Fünfsitzer sein. Der Urban Cruiser ist in Verbindung mit dem 1,4-Liter D-4D Turbodiesel aus dem RAV4 auch mit Allrad erhältlich. Daneben steht der neue 1,33-Liter Benziner mit Dual VVT-i und Start-Stop-Automatik als Antriebsaggregat zur Verfügung. In beiden Versionen ist der Urban Cruiser 175 km/h schnell. Geschaltet wird über ein 6-Gang-Getriebe.