V8-Saugmotor - aktuelle Nachrichten zu V8-Saugmotor - auto.de -
  • Lexus LC 500
  • Lexus LC 500.
    Lexus LC 500: Sauger geht vor Hybrid

    Wer sich als Innovationstreiber bei alternativen Antrieben hervorgetan hat, darf auch das Althergebrachte pflegen. So könnten die Überlegungen gelautet haben, die dem Lexus LC 500 einen V8-Saugmotor bescherten. Wobei das nur die halbe Wahrheit ist: Es ... mehr

Mercedes SLS AMG GT Final Edition - Höhepunkt und Schluss
Mercedes-Benz
Mercedes SLS AMG GT Final Edition – Höhepunkt

Die Tage des Mercedes SLS AMG sind gezählt. Kurz vor dem planmäßigen Produktionsstopp gibt es nun ein Abschieds-Sondermodell, wahlweise als Coupé oder Roadster. Das will mit kleiner Auflage und spezieller Aerodynamik punkten.... mehr

65. IAA in Frankfurt: Von Stand zu Stand, Teil 4
65. IAA in Frankfurt: Von Stand zu Stand, Teil 4

Mit einer Autoschau der Superlative wartet die 65. Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt auf. Das weltweit wichtigste Schaufenster der Automobilindustrie ist vom 12. bis 22. September geöffnet. Die Branchenverband VDA als Veranstalter... mehr

Shanghai 2013: Auto-Delikatessen mit Stäbchen
Shanghai 2013: Auto-Delikatessen mit Stäbchen

Das Reich der Mitte ist der neue Nabel der Autowelt. Der Mustermarkt, nicht nur für die deutschen Nobelmarken, öffnet zwischen dem 21. April und 29. April sein Schaufenster bei der "Shanghai Auto Show". Mercedes, Porsche, BMW und Co. servieren... mehr

V8-Saugmotor

Toyota jagt WM-Titel in optimiertem TS030 Toyota
Toyota jagt WM-Titel in optimiertem TS030

Für die Langstrecken-Weltmeisterschaft 2013 hat Toyota den TS030 Hybrid nochmals verbessert. Er startet mit einem optimierten Antriebsstrang, einem modifizierten Chassis und einem überarbeiteten Aerodynamik-Paket. Das Feintuning der Motorsport-Ingenieure erhöht Leistung, Effizienz und Zuverlässigkeit der Fahrzeuge.

Los Angeles Autoshow: Von Spar-Hybrid bis Monster-SUV
Los Angeles Autoshow: Von Spar-Hybrid bis Monster-SUV

Im Schatten der „Detroit Motorshow“ im Januar hat sich die „Los Angeles Autoshow“ an der Westküste zur zweiten wichtigen Automesse in den Vereinigten Staaten entwickelt. Wenn sich am 30. November die Tore der Messe für zehn Tage öffnen, warten auf die Besucher unter anderem 16 Produkt-Weltpremieren und vier Studien, die noch nie zuvor jemand gesehen hat. Die Autoshow legt besondere Schwerpunkte auf Design-Trends und Umwelt-Technik. Da darf dann auch ein umweltpolitisch unkorrektes Kontrastprogramm nicht fehlen. Traditionell finden sich auf den 72 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche auch die superstarken Fullsize-SUV und neue Supersportwagen.

Kicherer bringt SLS per Kompressor auf Touren Mercedes-Benz
Kicherer bringt SLS per Kompressor auf Touren

Der Stockacher Tuning-Spezialist Kicherer hat auf Basis des Mercedes SLS 63 AMG seine 700 PS starken und 339 km/h schnellen Version „Supercharged GT“ auf die Räder gestellt. Der Kompressor-V8 soll in 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen.

Mercedes-Benz SLK 55 AMG trifft Ducati Streetfighter 848 in Bologna Mercedes-Benz
Mercedes-Benz SLK 55 AMG trifft Ducati Streetfighter 848 in Bologna

AMG und Ducati treten auf der Bologna Motorshow (3. – 11.12.2011) gemeinsam auf und zeigen ihre Neuheiten Mercedes-Benz SLK 55 AMG und die Streetfighter 848. Beide Modelle sind auf der norditalienischen Automobil-Ausstellung in „Streetfighter yellow“ lackiert. Damit unterstreichen beide Unternehmen die Bedeutung der vor einem Jahr geschlossenen Kooperation.

Mercedes SLK 55 AMG - Halbe Portion Mercedes-Benz
Mercedes SLK 55 AMG – Halbe Portion

Hochleistung und Sparsamkeit will der neue Mercedes SLK 55 AMG vereinen. Bei einer Leistung von 310 kW/422 PS verbraucht der Roadster nach Herstellerangaben gerade einmal 8,4 Liter auf 100 Kilometern. Dabei hilft eine wieder entdeckte Spritspartechnik. Bereits Anfang des Jahrtausends hatte Mercedes mit der Zylinderabschaltung experimentiert, damals aber eher halbherzig. Nun feiert sie ihr Serien-Comeback. Im SLK kann sie der Fahrer auf Knopfdruck aktivieren, dann arbeitet sie vollautomatisch und deaktiviert in Phasen mit geringem Leistungsbedarf die Hälfte der Brennkammern des V8-Triebwerks. Die Ab- und Zuschaltung der Zylinder dauert rund 30 Millisekunden und soll für die Insassen nicht spürbar sein.

Mercedes SLS AMG Roadster: Fliegen ohne Flügel Mercedes-Benz
Mercedes SLS AMG Roadster: Fliegen ohne Flügel

Schon die Quartett-Daten klingen spektakulär: 6,2 Liter Hubraum, 420 kW/571 PS, in 3,8 Sekunden von null auf 100 km/h und eine Spitze von 317 km/h. Doch erst auf der Straße komponiert der Mercedes SLS AMG Roadster daraus eine Symphonie der Sinne. Freilich