• Yamaha-Rückruf
  • Yamaha-Rückruf: Motor-Halterung kann brechen
    Yamaha-Rückruf: Motor-Halterung kann brechen

    Da dürfte so mancher Motorrad-Fahrer einen gehörigen Schreck bekommen. Denn dieser Rückruf von Yamaha hat es in sich: Der japanische Hersteller warnt jetzt vor einem Bruch der Motor-Halterung bei dem Modell Neo?s 4 (YN50F) vom Typ SA40/SA46 und ... mehr

Noch ein Rückruf bei Yamaha
Yamaha
Noch ein Rückruf bei Yamaha

Gerade ist Yamaha dabei, mit frischen Modellen wieder Marktanteile zu gewinnen, da kommt der zweite Rückruf binnen weniger Tage. Beim Leichtkraftroller Neo’s 4 kann unter Umständen die Motorhalterung brechen, die den Antrieb mit dem... mehr

Yamaha ruft die MT-09 zurück
MT-09 Rückruf
Yamaha ruft die MT-09 zurück

Ausgerechnet die viel gelobte MT-09, das derzeit viertbestverkaufte Motorrad in Deutschland, muss Yamaha nun zurückrufen. Bei der Maschine kann der Scheinwerfer ausfallen. Grund ist ein zu kurzes Kabel. Es kann sich oder die Steckverbindung bei... mehr

Seit Beginn der Motorradsaison 2014 schließt Yamaha mit dem Nakedbike MT-07 eine Lücke im Angebot auf dem deutschen Markt
Yamaha MT-07
Motorradtest: Yamaha MT-07 – Einfach gut

Seit Beginn der Motorradsaison 2014 schließt Yamaha mit dem Nakedbike MT-07 eine Lücke im Angebot auf dem deutschen Markt. Für 5.490 Euro erhält der Kunde ein Motorrad, das angesichts seines Preis-Leistungsverhältnisses seinesgleichen sucht. Yamaha... mehr

Yamaha

Yamaha zeigt Sammlerstücke aus fünf Dekaden Yamaha
Yamaha zeigt Sammlerstücke aus fünf Dekaden

Wie doch die Zeit vergeht: Yamaha feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen in Deutschland. Aus diesem Anlass werfen die Japaner einen Blick zurück auf die Markengeschichte und präsentieren den Zweirad-Fans Sonderschauen mit historischen Yamaha-Mod

Personalie
Klein wird “Chief Planning Officer” von Nissan

Philippe Klein übernimmt zum 15. September 2014 den Posten des Chief Planning Officer bei Nissan. Der bisherige Executive Vice President von Renault folgt auf Andy Palmer, der sich neuen Herausforderungen außerhalb des Unternehmens stellt. Klein

Yamaha Tricity 125: Wendiges Dreirad für die Leichtkraft-Klasse
Yamaha Tricity 125: Wendiges Dreirad für die Leichtkraft-Klasse

Yamaha ist der erste japanische Hersteller, der mit seinem Dreirad-Roller Tricity der erfolgreichen Konkurrenz aus Italien und Frankreich Paroli bieten will. Das Lastenheft bei der Entwicklung eines neuartigen Fahrzeugkonzepts für Pendler hatte es in sich.

Yamaha Day: Jubilumsfeier
Yamaha Day: Jubilumsfeier

Seit 50 Jahren ist Yamaha in Deutschland offiziell vertreten. Gefeiert wird das Jubiläum am 7. September 2014 mit dem “Yamaha Day” in der Firmenzentrale in Neuss, Hansemannstraße 12. Von 9 bis 17 Uhr werden unter anderem geführte Probefahrten, eine Sonderschau historischer Yamaha-Modelle und eine Produktausstellung sowie Fanartikel und Mitfahrgelgenheiten im dreisitzigen Side-by-Side-Vehicle angeboten.

Yamaha Tricity - Spontane Zu-Neigung
Yamaha Tricity – Spontane Zu-Neigung

Was waren sie anfangs belächelt und verspottet worden, die Dreirad-Roller mit Neigetechnik von Piaggio! Doch längst haben die Italiener von ihren diversen MP3-Modellen mehr als 150.000 Stück abgesetzt, und mit Peugeot setzt mittlerweile ein weiterer bekannter Hersteller auf die Stabilität der drei Räder. Quadro, eine aufstrebender Schweizer Marke, etabliert sich ebenfalls in Europas Märkten. Nun wagt sich mit Yamaha das erste japanische Zweirad-Schwergewicht aus der Deckung: Mit dem 125 ccm-Modell Tricity hat konzentriert man sich auf die innerstädtische Mobilität. Klein, leicht und besonders einfach beherrschbar. Und mit 3.595 Euro auch günstig im Preis.

Yamaha Tricity kostet 3595 Euro
Yamaha Tricity kostet 3595 Euro

Yamaha hat den Preis für den Tricity bekanntgegeben. Der erste Dreiradroller der Marke wird ab September für 3595 Euro angeboten. Der 125-Kubikzentimeter-Motor leistet 8 kW / 11 PS. Das Fahrzeug mit zwei parallel neigbaren 14-Zoll-Rädern vorne und einem 12-Zoll-Hinterrad wiegt 152 Kilogramm.