Neuer BMW 7er kommt im November - Magazin von auto.de
BMW

Neuer BMW 7er kommt im November

BMW wird am 15. November 2008 die neue 7er-Reihe auf den Markt bringen. Zunächst stehen die drei Motorvarianten 730d, 740i und 750i. Die beiden Benziner stehen außerdem in einer Langversion mit 14 Zentimeter größerem Radstand zur Verfügung. Die Motoren sind komplett neu.

Neuer BMW 7er kommt im November

Neuer BMW 7er kommt im November
Copyright: auto.de

In der fünften Generation ist die Oberklasselimousine aus München länger geworden und wirkt dynamischer als das aktuelle Modell.

Exterieur

Die Kofferraumhaube des neuen 7er, bislang ein Designkritikpunkt, kommt wieder klassischer daher. Die Front dominieren der vergrößerte Kühlergrill und spitz zulaufende Scheinwerfer. Eine Sicke über die gesamte Fahrzeuglänge unterstreicht den sportlichen Charakter. Darunter ist die Seitenfläche konvex geformt und endet im Schwellerbereich in einer konkaven Wölbung.

Aggregate
Neuer BMW 7er kommt im November

Neuer BMW 7er kommt im November
Copyright: auto.de

Die Motoren wurden komplett neu entwickelt. Toptriebwerk ist der V8-Benziner mit Twin-Turbo und 300 kW / 407 PS. Der Reihensechszylinder des 740i hat eine Leistung von 240 kW / 326 PS, während der 730d 180 kW / 245 PS entwickelt. Der 750i mit 600 Newtonmeter Drehmoment beschleunigt in 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/, erreicht eine elektronisch abgeregekte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h und soll sich mit 11,4 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer begnügen. Der 740i ist ebenfalls 250 km/h schnell und benötigt für den Sprint

Neuer BMW 7er kommt im November

Neuer BMW 7er kommt im November
Copyright: auto.de

aus dem Stand auf 100 km/h 5,9 Sekunden. Der Durchschnittsverbrauch beträgt 9,9 Liter. Der 730d entwickelt ein maximales Drehmoment von 540 Nm und ist 245 km/h schnell. BMW gibt einen Normverbrauch von 7,2 Litern Diesel auf 100 Kilometer an.

Head-up-Display

Als erstes Fahrzeug seines Segments erhält der 7er-BMW ein Head-up-Display, das wichtige Fahrerinformationen auf die Frontscheibe projiziert. Außerdem verfügt die Baureihe über Spurwechselwarnung und einen aktiven Bremsassistenten. Das Night-Vision-System wurde um die Personenerkennung erweitert. Das ebenfalls komplett neu entwickelte Fahrwerk optimiert Dynamik und Komfort Die Stoßdämpferregelung lässt sich dreifach (Komfort, Normal, Sport) verstellen, das ESP stufenweise abschalten.

Die Preise für die neue 7er-Baureihe sollen bei 69 500 Euro beginnen.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar



4 Kommentare
  • Gast auto.de

    Leider wieder nichts. Proportionen wie ein Ackergaul.
    Leider, leider,leider

  • Gast auto.de

    Ein traumhaft schönes Auto! Da ist es direkt schade, dass bei uns in Mitteleuropa zur Zeit kleinere Autos in Mode kommen. Aber die Chinesen werden sich um dieses Auto reißen.

  • Gast auto.de

    Ich liebe BMW-Technik, aber mir graust vor diesem Design. Beschissene Front, genauso das Heck. Die sollten ihre Designer zum Teufel jagen. Pontiac sieht mehr nach BMW aus!
    Vielleicht sollten sie mal den Designer Fooss aus USA einladen, der kann sowas

  • Gast auto.de

    oooo man,
    was soll denn das wieder werden? da sieht der schlechte vorgänger besser aus wie der neue. also ich würde sagen die serien 1-7 sehen irgendwie alle gleich aus.