Ola Källenius übernimmt 2019 den Daimler-Vorsitz
Zetsche-Nachfolger

Ola Källenius übernimmt 2019 den Daimler-Vorsitz

Ola Källenius (49) wird im kommenden Jahr den Vorstandsvorsitz bei Daimler übernehmen. Dr. Dieter Zetsche (65) wird zum Ende der nächsten Hauptversammlung sein Mandat und die Leitung von Mercedes-Benz Cars niederlegen. Nach der zweijährigen Cooling-off-Periode soll er dann 2021 Aufsichtsratschef des Unternehmens werden, wenn die Amtszeit von Dr. Manfred Bischoff (76) regulär endet.

Dieter Zetsche gibt nach mehr als 13 Jahren seinen Daimler-Chefposten ab

Dr. Dieter Zetsche.

Dr. Dieter Zetsche.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Ola Källenius ist seit Januar 2015 Vorstandsmitglied und seit Januar 2017 Mitglied des Vorstands für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung. Der Aufsichtsrat der Daimler AG verlängerte seinen Vertrag im Februar 2017 um fünf Jahre bis Ende Dezember 2022.

Dieter Zetsche ist seit Dezember 1998 Vorstandsmitglied und wurde zum Januar 2006 als Vorstandsvorsitzender der damaligen Daimler-Chrysler AG bestellt. Er ist darüber hinaus seit dem Jahr 2005 Leiter des Geschäftsfelds Mercedes-Benz Cars. Der Aufsichtsrat verlängerte im Februar 2016 den Vertrag von Zetsche um drei Jahre bis Ende Dezember 2019.
Manfred Bischoff ist seit 2006 Mitglied des Aufsichtsrates und seit 2007 Vorsitzender des Gremiums.

Weitere Veränderungen in der Daimler-Führung

Dr. Dieter Zetsche (l.) und Dr. Manfred Bischoff.

Dr. Dieter Zetsche (l.) und Dr. Manfred Bischoff.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Als Nachfolger von Ola Källenius wird Markus Schäfer dem Beschluss des Aufsichtsrats zufolge das Ressort Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung im Vorstand der Daimler AG übernehmen. Er hat bereits verschiedene technische Leitungspositionen inne gehabt. Er wurde im Januar 2014 als Bereichsvorstand Mercedes-Benz Cars ernannt und ist seitdem für Produktion und Supply Chain Management zuständig.

Die Position von Markus Schäfer soll Jörg Burzer, Leiter Qualitätsmanagement Mercedes-Benz Cars, übernehmen. Zum 1. Oktober 2018 wird Wilko Stark, bisher Leiter Daimler Strategie & MBC Produktstrategie und -planung & CASE, die Verantwortung für den Einkauf und Lieferantenqualität übernehmen. Ab Oktober wird zudem die Organisation CASE/EVA als Bereich im Bereichsvorstand geführt. Die Leitung übernimmt Sajjad Khan, Head of Digital Vehicle & Mobility, neben seiner aktuellen Funktion. Außerdem wird Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung von Mercedes-AMG, künftig direkt an den Leiter Mercedes-Benz Cars berichten, um der wachsenden Bedeutung dieses Geschäftszweiges Rechnung zu tragen.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar