Panamericana-Grill und kleinerer Motor bei Mercedes-AMG
Luxuriös

Panamericana-Grill und kleinerer Motor bei Mercedes-AMG

Mit der Aktualisierung von S-Klasse Coupés und Cabriolet bei Mercedes-Benz erfährt auch die Topversion Mercedes-AMG ein umfangreiches Update, das auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 16.–24.9.2017) erstmals zu sehen sein wird. Wichtigste Eckpunkte sind die neu gestaltete Frontpartie mit dem Panamericana-Grill und das Downsizing. In S 63 Coupé und Cabriolet mit dem weiterentwickelten Allradantrieb 4Matic+ ersetzt der 4,0-Liter-V8-Biturbo mit Zylinderabschaltung (Coupé) den bisherigen 5,5-Liter-V8-Biturbo.

Luxusschlitten von Mercedes auf der IAA

Mercedes-AMG S 65 Cabriolet.

Mercedes-AMG S 65 Cabriolet.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Trotz des geringeren Hubraums leistet das neue Triebwerk 450 kW / 612 PS und damit 20 kW / 27 PS mehr als das Vorgängermodell. Das maximale Drehmoment liegt bei 900 Newtonmetern. Für den Standardsprint von null auf 100 km/h benötigt der Wagen 3,5 Sekunden. S 63 4Matic+ Coupé und Cabrio erhalten außerdem erstmals das AMG-Speedshift-MCT 9G-Getriebe, das auch über eine Race-Start-Funktion verfügt. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h abgeregelt (mit AMG Driver‘s Package: 300 km/h). Die Normverbräuche betragen 9,3 (Coupé) bzw. 10,1 Liter (Cabrio) je 100 Kilometer. Der 6,0‑Liter-V12 der beiden S65-Modelle mit Heckantrieb leistet weiterhin 463 kW / 630 PS und 1000 Nm.

Mercedes-AMG S 63 4Matic+ Cabriolet.

Mercedes-AMG S 63 4Matic+ Cabriolet.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Zum Marktstart des S 63 4Matic+ Coupés (nur Linkslenker) und S 63 Coupés (nur Rechtslenker) ist für sechs Monate die exklusive „Yellow Night Edition“ erhältlich. Das wahlweise in Selenitgrau magno oder Nachtschwarz magno lackierte Sondermodell ist durch einen gelben Zierstreifen an den Außenspiegelgehäusen und gelbe Akzente im Innenraum gekennzeichnet. Den exklusiven Auftritt unterstreichen die 7-Speichen-Leichtmetallräder in Schwarz matt mit glanzgedrehten Felgenhörnern und gelb lackierten Bremssätteln der Keramik-Hochleistungs-Verbundbremsanlage, die bei der Edition 1 serienmäßig ist. Den besonderen Charakter betonen darüber hinaus das Aerodynamikpaket mit vergrößertem Frontsplitter in Hochglanzschwarz (bei Carbon-Paket in Carbon) und Abrisskante in Hochglanzschwarz (bei Carbon-Paket in Carbon) auf dem Heckdeckel sowie die AMG-Racingstreifen (foliert) auf den Fahrzeugseiten.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar