Im Rahmen der Kampagne "ePendler - elektromobil unterwegs" können Berufspendler und Unternehmen zehn Tage lang Elektroautos in der Metropolregion Leipzig testen.
Copyright: Renault
Rund um Leipzig

Pendler erleben E-Mobilität im Alltag

Elektroautos sind immer noch Exoten auf deutschen Straßen. Das will die Kampagne „ePendler – elektromobil unterwegs“ ändern, indem Berufspendlern sowie mittelständischen Unternehmen zehn Tage die Möglichkeit gegeben wird, Elektro-Fahrzeuge im Alltag kostenlos zu testen.

Im Rahmen des Förderprogramms „Schaufenster Elektromobilität“ der Bundesregierung wird die Aktion vom sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und dem Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) initiiert und in der Metropolregion Leipzig umgesetzt. Mehr als 80 Prozent der Berufspendler legen heute weniger als 50 Kilometer am Tag zurück. Für solche Strecken sind heutige Elektroautos besonders gut geeignet. Um das selbst in der Praxis zu testen, können sich Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen online auf www.ependler-leipzig.de bis zum 21. März für eine zehntägige Probefahrt bewerben. „Elektroautos verbessern die Luftqualität und senken den CO2-Ausstoß im Verkehr. Sie haben inzwischen die nötige Reichweite, um im beruflichen Alltag eine Alternative zu Fahrzeugen mit reinem Verbrennungsmotor darzustellen und sie können wirtschaftlich betrieben werden.

Unsere Kampagne ermöglicht es den Bürgerinnen und Bürgern, dies selbst auszuprobieren“, so Volker Lange, Präsident des VDIK. Ob die Zielmarke der Bundesregierung von einer Million Elektrofahrzeugen auf deutschen Straßen bis 2020 noch erreicht werden kann, sehen Auto-Experten wie Ferdinand Dudenhöffer jedoch mit äußerster Skepsis. Das sieht Michael Tschakert, Direktor Consulting & Management bei PP:AGENDA und Berater im Bereich Elektromobilität ganz ähnlich. „Die Zeit des Lamentierens muss endlich vorbei sein. Wir brauchen jetzt wirkungsvolle Maßnahmen zur Akzeptanzsteigerung, um den Absatz von Elektrofahrzeugen anzukurbeln.

Wir verspielen sonst unseren globalen Wissensvorsprung im Bereich Automobil. Vom Topthema „Nachhaltige Mobilität“ profitieren dann andere.“ Für die Aktion ePendler in Leipzig erwarten die Initiatoren ein hohes Interesse, da Elektromobilität hier schon jahrelang eine besondere Rolle spielt. Für die Kampagne stellen verschiedene Hersteller wie BMW, Audi, Renault, Nissan, VW und Kia kostenlos Elektrofahrzeuge zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar