• Ratgeber
  • Feuerlöscher
  • Unfall im Ausland
  • Tachomanipulation
  • Rettungsgasse
    Auch im Ausland eine Rettungsgasse bilden

    Eine Rettungsgasse für Polizei, Feuerwehr oder Notarzt muss in Deutschland gebildet werden. Oft verstreicht bis zur Bildung wichtige Zeit. Noch weniger bekannt dürften die Regelungen im Ausland sein. Der ADAC zeigt, worauf in anderen Ländern zu achten... mehr

  • Immer griffbereit ist der Feuerlöscher, wenn er fachgerecht unter dem Fahrer- oder Beifahrersitz montiert ist.
    Auto in Flammen: So löschen Sie richtig

    Mehrere Tausend Autos gehen jedes Jahr in Deutschland im Flammen auf. Meist endet der Brand mit einem Totalschaden – weil kein Feuerlöscher an Bord war. Dabei ließen sich die meisten Fahrzeugbrände bereits in der Entstehungsphase erfolgreich... mehr

  • Ein Autounfall im Urlaub ist nicht nur ärgerlich, sondern unter Umständen auch richtig teuer. Deshalb sollten Reisende vor der Fahrt in die Ferien an paar Tipps beachten.
    Wenn es im Urlaub kracht

    Ein Autounfall im Urlaub ist ärgerlich. Das muss aber kein allzu großes Drama sein. Vorausgesetzt, man beachtet ein paar Tipps. „Es ist nicht ungewöhnlich, dass die regulierende Versicherung erst nach einem halben Jahr zahlt. Gerade bei... mehr

  • Gewusst wie: Tacho-Manipulation ist kein Kavaliersdelikt.
    Wenn „Graf Zahl“ den Tacho manipuliert

    Weniger Kilometer, mehr Geld: Mit dieser Masche werden auf dem Gebrauchtwagenmarkt häufig gutgläubige Menschen abgezockt. Bei jedem dritten Gebrauchten ist die Kilometerleistung manipuliert, um einen höheren Preis zu erzielen, warnt die Zeitschrift... mehr

Besser ganz genau hin schauen: Beim Gebrauchtwagenkauf sollten Verbraucher auf Nummer sicher gehen, dass es sich bei dem Auto nicht um Hehlerware handelt - etwa durch einen Anruf beim Vorbesitzer.
Recht
Hehlerware Auto

Unwissenheit schützt nicht vor Beschlagnahmung: Dieses Motto gilt für Autokäufer, die ein gestohlenes Fahrzeug erwerben. Zudem ist der Fahrer nicht versichert, wenn er mit der Hehlerware unterwegs ist, entschied jetzt das Landgericht Kleve (Az. 6 O... mehr

Bei einem Frontalaufprall von 50 km/ bekommt zum Beispiel ein ungesichertes 0,3 Kilogramm schweres Handy die Wucht von 29 Kilogramm.
Ladungssicherheit
Aber sicher: Ob privat oder im Gewerbe – Ladung muss

Wer an Ladungssicherheit denkt, hat meist große Container, Stahlplatten oder Baumaschinen auf schweren Lastwagen vor Augen. Gewiss bergen diese gewichtigen Transportgüter große Gefahren, wenn sie nicht korrekt gesichert sind und es bei einer... mehr

Unbedingt beachten: Ignorieren Autofahrer die geltende Mautpflicht, droht teils ein drastisches Bußgeld.
Maut im Ausland
Maut-Prellen teurer als der Urlaub

Dann doch lieber eine Vignette kaufen: Auto-Urlauber müssen fast in ganz Europa Mautgebühren zahlen. Und das sollten sie auch tunlichst nicht vergessen, denn das Bußgeld ist teilweise drastisch. In Slowenien etwa kostet eine fehlende oder sogar eine... mehr

Ratgeber

Verkaufsschlager trotz der Abgas-Affäre: VW Golf und Passat (Foto) mit Zweiliter-Dieselmotor verkaufen sich 2016 sogar deutlich besser als im Jahr zuvor. Gebrauchte Diesel
Nachfrage für gebrauchte Diesel-VW steigt

Das werden die gestressten Konzern-Strategen in Wolfsburg gerne hören: Das Interesse an gebrauchten VW-Pkw mit „manipulierten“ Dieselmotoren ist nicht etwa rückläufig, sondern unterm Strich sogar angestiegen. Das hat die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) bei einer Auswertung der Gebrauchtwagenzahlen herausgefunden. Für » mehr

Bewohner der deutschen Flächen-Bundesländer pendeln deutlich häufiger zum Arbeitsplatz als Städter und spulen daher weitaus mehr Kilometer ab. Statistik
Bayern fahren die neuesten Autos

Mit dem eigenen Auto zum Job pendeln – das ist eindeutig ein Fall für die Bewohner der deutschen Flächenländer. Bis zu 60 Prozent der Arbeitnehmer sind hier tagtäglich individuell auf Achse. In den Stadtstaaten Berlin und Hamburg sind es nur » mehr

Sorgsam prüfen: Bußgeldbescheide aus dem Ausland sind auch in der Heimat vollstreckbar, müssen aber bestimmte Formalien erfüllen. Ratgeber
Auslands-Knöllchen: Nicht jedes muss bezahlt werden

Ungeliebte Urlaubsgrüße erhält manch ein Autofahrer, der seine Ferien im Ausland verbracht hat. Und solche Bußgeldbescheide sind mittlerweile auch in Deutschland vollstreckbar. Der AvD gibt Tipps, wie in einem solchen Fall zu verfahren ist. Das Abkommen zur Vollstreckung von Strafen » mehr

Käfer-Parade: Auch 2016 trifft sich die große Beetle-Fan-Gemeinde am Strand von Travemünde. Sunshine-Tour 2016
Sunshine-Tour: Käfer im Anflug

Sonne, Strand und Meer: Das Ambiente für die große Käfer-Party am Strand von Travemünde stimmt. Rund 600 Anmeldungen liegen für das alljährliche Treffen der Beetle-Fan-Gemeinde bereits vor. Das ist Rekord, meldet die Organisation. Volkswagen beteiligt sich als Sponsor an der » mehr

Die elektronischen Wächter in modernen Pkw haben den Reifendruck stets im Auge, ersetzen die manuelle Kontrolle aber nicht komplett. Reifendruckkontrollsystem
Reifendruckwächter: Bei blindem Vertrauen bleibt vieles im Dunklen

Sinnvolle Unterstützung, aber kein Freibrief: Autofahrer sollten auch den Reifendruck von Fahrzeugen mit Reifendruckkontrollsystem (RDKS) regelmäßig manuell überprüfen. Denn die elektronischen Wächter verhindern zwar, dass ein rapider Druckabfall unbemerkt bleibt. Entweicht die Luft aber langsam und stellt dies in den » mehr

Wer früh anfängt, spart langfristig: Die Kfz-Versicherung ist für Autonovizen deutlich günstiger, wenn sie den Führerschein begleitet bereits mit 17 Jahren machen. KFZ-Versicherung
So sparen Fahranfänger bei der Versicherung

Fahranfänger und die Autoversicherung – das ist eine ziemlich teure Kombination. Normalerweise. Doch es gibt ganz einfache Tricks, um die Kosten für Haftpflicht und Kasko im Schnitt um knapp ein Drittel zu senken. So etwa durch das begleitete Fahren ab » mehr