Rutschpartie im Herbst: Vorsicht vor Häckslern und "Bauernglatteis" - Magazin von auto.de
Feuchtigkeit und Blätter bilden im Herbst häufig einen Schmierfilm auf den Straßen. Daher müssen Auto- und Motorrad-Fahrer jetzt besonders vorsichtig unterwegs sein.
Copyright: DVR
Gefahren im Herbst

Rutschpartie im Herbst: Vorsicht vor Häckslern und „Bauernglatteis“

Herbstzeit ist Erntezeit. In ländlichen Gebieten sollten deshalb vor allem Motorradfahrer in den kommenden Wochen besonders aufpassen, rät der ADAC. Erhöhte Rutschgefahr besteht vor allem auf schattigen Straßenabschnitten oder im Wald. Denn dort bleibt der Asphalt auch tagsüber länger nass und so kann sich zusammen mit feuchten Herbstblättern ein tückischer Schmierfilm bilden. Nicht selten kommen aber auch Autofahrer auf „Bauernglatteis“ ins Schleudern.

Dieses bildet sich immer dann, wenn landwirtschaftliche Fahrzeuge nach dem Einsatz auf dem Acker die Straße verschmutzen. Feuchte Lehm- und Erdklumpen können die Fahrbahn dann schnell in eine Rutschbahn verwandeln. Ohnehin besteht bei den langsamen und überbreiten Erntemaschinen und Treckern erhöhte Vorsicht, weil Aufbauten wie Pflug und Maishäcksler oft nicht ausreichend gekennzeichnet sind und teilweise weit in die Fahrspur des Gegenverkehrs hinein ragen. Verlorenes Erntegut stellt ein zusätzliches Risiko dar.

Brenzlig kann es für Auto- und Motorradfahrer bei Ausweich- und Überholmanövern werden. Mähdrescher oder Ladewagen nehmen oft mehr als die Hälfte der Fahrbahn ein. Und breite Erntemaschinen haben beim Abbiegen einen größeren Radius, was viele Verkehrsteilnehmer unterschätzen. Im Zweifel gilt: Statt risikoreich zu überholen, besser Gas wegnehmen und dem schweren Gerät geduldig folgen. Meist fahren landwirtschaftliche Fahrzeuge nach kurzer Zeit ohnehin von den viel befahrenen Straßen ab.Grundsätzlich rät der ADAC, entlang von Feldern und dort, wo landwirtschaftliche Wege einmünden, besonders vorausschauend und aufmerksam zu fahren sowie das Tempo zu verringern. Auch ein größerer Sicherheitsabstand ist empfehlenswert. An die Landwirte richtet der Club den frommen Wunsch, die Straßen nach getaner Arbeit zu säubern. Zumindest sollten sie alle gesetzlich vorgeschrieben Beleuchtungseinrichtungen ihrer Fahrzeuge regelmäßig überprüfen und reinigen.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar