Skoda initiiert Fahrservice für Hilfebedürftige
Skoda unterstützt die Mobilitätsplattform „CareDriver“.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda
Service

Skoda initiiert Fahrservice für Hilfebedürftige

Das Skoda Digi Lab hat in München ein besonderes Projekt initiiert: den Mobilitäts- und Sozialservice „CareDriver“. Speziell ausgebildete „CareProfs“ begleiten dabei hilfsbedürftige Menschen im Alltag und in der Freizeit. Skoda stellt dem Serviceanbieter dafür den Octavia zu Sonderkonditionen zur Verfügung. Das Digi-Lab unterstützt Care-Driver als Ideengeber und Investor.

Die Care-Profs sind ausgebildete Betreuer und Erzieher

Sie bringen Kinder zur Schule oder stehen älteren Leuten und Menschen mit Behinderung im Alltag zur Seite. Care-Driver verfügt auch über geschultes Personal und passende Fahrzeuge für einen behindertengerechten Transport. Bei Bedarf können die Nutzer den Service wahlweise über eine Internetseite, per App, E-Mail, Whatsapp, Facebook oder Telefon anfordern.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar