Techart Porsche Cayenne

Techart macht den Porsche Cayenne noch flotter

Ein wirklich dickes Ding, das Techart den Besuchern des Genfer Autosalons präsentiert: Der Tuner hat sein nicht gerade zurückhaltendes „Magnum“-Programm für den Porsche Cayenne um das Sondermodell „Sport“ erweitert.

Ein Beispiel für den Feinschliff in der optischen Mucki-Bude sind die Luftauslässe in den verbreiterten Radhäusern.

Ein Beispiel für den Feinschliff in der optischen Mucki-Bude sind die Luftauslässe in den verbreiterten Radhäusern.
Copyright: Techart

Im Inneren sorgen weitere Sichtkarbon-Teile und einteilige Schalensitze für eine supersportliche Atmosphäre.

Im Inneren sorgen weitere Sichtkarbon-Teile und einteilige Schalensitze für eine supersportliche Atmosphäre.
Copyright: Techart

Das verfügt unter anderem über ein erweitertes Aerodynamik-Paket mit Teilen aus Sichtcarbon. Der dreiteilige Frontsplitter mit den zusätzlichen Finnen in den groß dimensionierten Lufteinlässen ist aufsehenerregend geformt. Die neuen Luftauslässe in den verbreiterten Radhäusern und auf beiden Seiten der Heckschürze wirken ebenso eindrucksvoll wie der neu gestaltete Diffusor am Heck. Letzterer lässt sich sogar mit einer klappbaren Anhängerkupplung kombinieren. Im Inneren sorgen weitere Sichtcarbon-Teile und sonstige Zutaten für eine sportliche Atmosphäre.

Je nach Basisfahrzeug bringt der Techart Porsche Cayenne Magnum „Sport“ bis zu 522 kW/700 PS Gesamtleistung. Die Powerkits für Cayenne GTS, Cayenne Turbo, Cayenne Diesel und Cayenne S Diesel liefern zwischen 28 und 180 PS Mehrleistung. Im Fall des Turbo bedeutet das 4,1 Sekunden für den Spurt von 0 auf 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 295 km/h. Dabei wird die Leistungsentfaltung des Power-Aggregats mit einem maximalen Drehmoment von 920 Nm in zwei Stufen moduliert: Im Normal-Modus stehen 471 kW/640 PS, nach dem Druck auf die Sport-Taste dann die vollen 700 PS parat.

Für das Komplett-Set aus Sport-Paket, Exterieur- und Interieur-Individualisierung, für Räder, Fahrwerk und Bremsen und die Änderungen an Motor und Auspuffanlage verlangen die Tuner aus dem schwäbischen Leonberg unterm Strich 158.942,35 Euro – bei einem Basispreis des Cayenne Turbo von 223.101,20 Euro.

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar