Offroad

Über 1000 Toyota beim Buschtaxi-Treffen

Fans von Toyota-Geländewagen aus ganz Europa haben sich zum 15. Mal haben in Storndorf nahe Fulda zum so genannten Buschtaxi-Treffen versammelt. Über 1000 Off-Road-Fahrer waren angereist, darunter über 700 Land-Cruiser-Besitzer, die in Oberhessen das größte Treffen dieser Art weltweit feiern.

Aber auch weitere, teils in Deutschland selten zu sehende 4×4-Modelle der Marke, wie der 4Runner, der Tacoma und der Megacruiser waren neben den Klassikern Hilux und FJ Cruiser vertreten.

Rund um die jährlich wachsende Händlermeile fanden über 40 Workshops, Vorführungen und Fragestunden vorwiegend zu technischen Themen großen Anklang. Sie werden jedes Jahr von Ehrenamtlichen organisiert. Ein Schwerpunkt war auch in diesem Jahr das Thema Reisen. Globetrotter aus ganz Europa präsentierten in Vorträgen ihre Touren rund um den Globus und gaben wertvolle Tipps

Auf einer 20 Kilometer langen Roadbook-Off-Road-Tour rund um Storndorf konnten potenzielle Weltreisende die Tauglichkeit ihrer Fahrzeuge im Kleinen testen. Besonders ambitionierte Besucher wagten sich auf die Verschränkungsrampe, wo Höhen bis zu 60 Zentimeter erreicht wurden.

Seinen Namen verdankt das Treffen der Internetseite Buschtaxi.net, der größten europäischen Plattform für Toyota-Offroad-Modelle. Der Betreiber des Forums organisiert die Veranstaltung alljährlich, die traditionell am Lagerfeuer ihren Abschluss findet.

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar