Die Bundesregierung will der E-Mobilität durch ein neues Förderprogramm einen Schub verleihen.
Copyright: Bosch
E-Auto-Förderung

Verkehrsminister Dobrindt: Neue E-Auto-Förderung kommt

Ein neues Förderprogramm für Elektroautos hat jetzt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt angekündigt. Das Programm sei bereits in Arbeit und soll der E-Mobilität neuen Schwung verleihen. Es soll kurzfristig umgesetzt werden, teilte der Bundesminister der Rheinischen Post mit. Die Elektromobilität werde sich durchsetzen, doch die Regierung wolle hier eine höhere Dynamik als bisher erzeugen. Ähnlich äußerten sich laut der Tageszeitung auch Unionsfraktionschef Volker Kauder, Umweltministerin Barbara Hendricks und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel.

Und auch die Verbesserung der Lade-Infrastruktur bleibt auf der Agenda: „Aktuell bauen wir 400 Schnellladepunkte flächendeckend an den Autobahnraststätten in Deutschland auf“, sagte Dobrindt. „Mit den neuen E-Kennzeichen können Kommunen Privilegien wie Sondernutzungsrechte für Elektrofahrzeuge einrichten. Und es gilt die Kfz-Steuerbefreiung bei E-Fahrzeugen“.

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar