6. IDM-Lauf in der Motorsport Arena Oschersleben: Titelverteidiger Michael Ranseder …

Der Österreicher Michael Ranseder ist mitseinem vierten Saisonsieg der Titelverteidigung in der Klasse IDM 125ein ganzes Stück näher gekommen. Der KTM-Pilot gewann am Wochenendeden 6. Lauf der Achtelliterklasse in der Internationalen DeutschenMotorradmeisterschaft in der Motorsport Arena Oschersleben.

Bereits im Training war Ranseder eine halbe Sekunde schneller alssein Teamkollege Stefan Bradl von den Red Bull ADAC KTM Juniors undholte sich die Pole Position.

Beim Rennen am Sonntag vor 11.500 Zuschauern erwischte der15-jährige Stefan Bradl den besten Start und kam aus der ersten Rundevor dem Sachsen Georg Fröhlich und Michael Ranseder zurück. Die dreiPiloten konnten sich schnell etwas vom übrigen Feld absetzen. In dennächsten beiden Runden passierte Ranseder zunächst Fröhlich und dannauch seinen Teamkollegen Bradl. Ab der vierten Runde führte derÖsterreicher dann das Feld an.

Honda-Pilot Georg Fröhlich konnte in den letzten Rennrunden dasTempo noch einmal verschärfen und erzielte dabei auch die schnellsteRennrunde. Doch es reichte nur noch, um Stefan Bradl auf den drittenRang zu verweisen. Obwohl Georg erneut ein starkes Rennen fuhr, warenRanseder und seine KTM dieses Mal noch zu stark für ihn. MichaelRanseder fuhr eine reichliche halbe Sekunde vor Georg Fröhlich undStefan Bradl über den Zielstrich.

Anfangs sah es kurz so aus, als könne von den übrigen Pilotenwenigstens Patrick Unger (Aprilia) den Anschluss einigermaßen halten.Doch Patrick gestand nach dem Lauf, er sei auf der "letzten Rille"unterwegs gewesen. So reichte es nach einem fehlerfreien und einsamenRennen nur zu Rang vier. Hinter Unger fightete eine Dreier-Gruppe umdie Plätze. Am Ende wurde der junge Österreicher Philipp EitzingerFünfter vor den beiden Sachsen Manuel Mickan und Eric Hübsch.

In der Gesamtwertung vergrößerte Michael Ranseder seine Führungauf 19 Punkte (136). Zweiter ist nach wie vor Teamkollege StefanBradl (117), gefolgt von Patrick Unger (87). Georg Fröhlich schobsich mit 64 Zählern auf Platz vier der Meisterschaft vor. Beimnächsten Rennen auf dem Sachsenring ist bereits eineTitelentscheidung zugunsten von Michael Ranseder möglich.

Ergebnisse IDM 125: 6. Lauf: 1. Michael Ranseder (AUT/KTM)21:51,331 Min., 2. Georg Fröhlich (Wechselburg/Honda) 0,647 Sek.zur., 3. Stefan Bradl (Zahling/KTM) 1,486 Sek. zur., 4. Patrick Unger(Oberlungwitz/Aprilia) 8,916 Sek. zur., 5. Philipp Eitzinger (AUT)16,198 Sek. zur., 6. Manuel Mickan (Uhyst/beide Honda) 16,384 Sek.zur.

IDM-Punktestand: 1. Ranseder 136, 2. Bradl 117, 3. Unger 87, 4.Fröhlich 64, 5. Mickan 60, 6. Kalab 52

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

zoom_photo