Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Valtteri Bottas feiert ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie Bilder

Copyright: auto.de

Nach zwei Siegen beim Masters of Formula 3 hat Valtteri Bottas (ART Grand Prix) auf dem 2,3 Kilometer langen  Norisring endlich seinen ersten Sieg in der Formel 3 Euro Serie errungen. Der Finne, der im vergangenen Jahr bester  Rookie der Euro Serie war, wurde von Marco Wittmann (Signature) und Edoardo Mortara (Signature) auf das  Siegerpodest begleitet. Mortara bleibt nach seiner siebten Podiumsplatzierung in diesem Jahr in der Gesamtwertung weiterhin vorne.

Das Rennen

Erster Führender war für wenige Meter António Félix da Costa (Motopark Academy), dann übernahm Roberto Merhi  (Mücke Motorsport) Rang eins. Wenig später wurde der Spanier von Alexander Sims (ART Grand Prix) verdrängt, der [foto id=“308456″ size=“small“ position=“right“]bis zur 21. Runde vorne lag. Valtteri Bottas zog an ihm vorbei; auch Wittmann und Mortara konnte der Brite nicht  aufhalten. Sims wurde schließlich als Vierter abgewinkt. Im Kampf um den zweiten Platz nutzte Wittmann kurz  zuvor einen Fehler von Mortara, als der Italiener leicht mit Alexander Sims kollidierte. Nach spannenden Duellen um  ang fünf setzte sich schließlich Laurens Vanthoor (Signature) durch. Daniel Juncadella (Prema Powerteam)  eroberte als bester Rookie den sechsten Rang.

Valtteri Bottas (ART Grand Prix): „Es fühlt sich gut an, endlich auch das erste Rennen in der Formel 3 Euro Serie  gewonnen zu haben. Das nächste Ziel ist nun, auch einen Lauf am Samstag zu gewinnen. Mein Auto war heute  [foto id=“308457″ size=“small“ position=“left“]etwas besser als gestern und auch ich bin heute besser gefahren.“ Marco Wittmann (Signature): „Mit meinen beiden zweiten Plätzen an diesem Wochenende bin ich glücklich. Das Rennen heute hat Spaß gemacht. Als Edoardo und  Alexander Sims leicht kollidierten, konnte ich die Chance nutzen und an beiden vorbeiziehen.“

Edoardo Mortara  (Signature): „Ich hatte heute ein paar Probleme mit der Bremse. Ich denke, dass ich mit dem  dritten Platz einfach zufrieden sein muss. Ich muss mich außerdem bei Alexander Sims entschuldigen. Ich wollte  ihn gar nicht angreifen, aber meine Räder blockierten und ich konnte die Berührung mit ihm nicht mehr verhindern.“

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q4 e-Tron Sporback

Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf

Volkswagen Taigo Style

Vorstellung Volkswagen Taigo: Der Kleine bedient sich bei den Großen

Audi RS-Q e-Tron

Audi RS Q e-Tron: Mit Elektroantrieb durch die Wüste

zoom_photo