Abschied von Abe: Eine Gedenkminute nach dem Warm-up
Abschied von Abe: Eine Gedenkminute nach dem Warm-up Bilder

Copyright: auto.de

(adrivo.com) Die MotoGP wird sich am Sonntag gemeinsam vom verstorbenen Norifume „Norick“ Abe verabschieden. Nach dem Warm-up auf Phillip Island wird das gesamte Paddock eine Schweigeminute in Gedenken an Abe abhalten. Der ehemalige MotoGP-Pilot war am vergangenen Wochenende bei einem Unfall nahe der Stadt Kawasaki tödlich verletzt worden, als er mit seinem Zweirad auf einen Lastwagen traf, der illegal gewendet haben soll.

Besonders gerührt beim Abschied wird wohl Valentino Rossi sein, der ein großer Verehrer Abes war. „Norifumi ist der einzige Fahrer, den ich je um ein Autogramm gebeten habe“, schrieb er in der . Ihm zu Ehren gab er sich zu Beginn seiner Rennlaufbahn auch den Spitznamen „Rossifumi“, nachdem ihn Abe bei dessen Wildcard-Auftritt in Suzuka 1994 so beeindruckt hatte. Später fuhren sie auch gemeinsam in der WM. „Während wir gemeinsam fuhren, hatten wir eine Chance, uns kennen zu lernen. Er war eine ruhige Person, ein netter Typ, sehr höflich. Er wusste, dass ich ein Fan war und auch als er in der MotoGP aufhörte, kam er immer zu mir und sagte, Hallo, wenn er bei Rennen war. Vor zwei Wochen in Motegi war es leider das letzte Mal…“

© adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo