Abwrackprämie – Downloadangebot führt zu gewaltigem Ansturm bei auto.de

Abwrackprämie – Downloadangebot führt zu gewaltigem Ansturm bei auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Abwrackprämie – Downloadangebot führt zu gewaltigem Ansturm bei auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Abwrackprämie – Downloadangebot führt zu gewaltigem Ansturm bei auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Die Bereitstellung des Formulars zur Beantragung der Abwrackprämie als Download führte zu gewaltigen Zugriffen auf auto.de, die in dieser Größenordnung nicht zu erwarten waren.

Um der Gefahr von Serverausfällen aufgrund der hohen Zahl derer, die Informationen rund um die Themen Umweltprämie, Abwrackprämie oder auch Verschottungsprämie suchen aus dem Wege gehen zu können, stehen viele Informationen auch auf auto.de bereit. Fragen wie: „Was muss man tun, um die Prämie zu bekommen?“ oder „Wo erhalte ich das Antragsformular?“, finden bei auto.de eine Antwort.

Und obgleich wir mit einer großen Nachfrage rechneten, übertrafen die Zugriffe unsere Erwartungen doch um ein Vielfaches. Sobald unser Artikel veröffentlicht war, verzeichneten wir in nur drei Stunden 14.000 Downloads des Antragsfomulars. Und der Ansturm riss nicht ab. Das Gleiche galt für alle Information rund um das Thema Umweltprämie & Co.

Für all jene, die noch keinen Antrag in ihren Händen halten, jedoch unbedingt einen benötigen, bieten wir hier die Möglichkeit zum Download.

+++ Zum Download des Formulars zur Beantragung der Abwrackprämie +++

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Februar 22, 2009 um 1:25 pm Uhr

Da bleibt nur das Resümee aus allen Kommentaren:
das ist das Ergebnis wenn hart arbeitende Menschen von Schweinen und korrupten Säuen regiert werden !

Gast auto.de

Februar 3, 2009 um 10:29 am Uhr

Hallo, die Abwrackprämie, ich gönne sie jedem. Nur leider hat bewusst keiner die berücksichtigt, die die wirklich alten Gurken fahren müssen. Diese Gruppe kann nicht finanzieren (wäre tödlich), bekommt auch keine Finanzierung, und wenn doch, könnte nicht zurück gezahlt werden, da am Ende des Monats sowieso kein Geld mehr da ist. Es kommt also nur für die in Frage, die einen festen Arbeitsplatz haben, und dann überwiegend das Risiko einer Finanzierung eingehen. Diese Gruppe würde aber sowieso in regelmäßigen Abständen ein neues (neuwertiges) Fahrzeug kaufen. Nur die riesige Gruppe, die die richtigen Stinker fahren können nicht, mangels Masse, einen mind. Euro 4 fahren. Und die Gruppe, die gezwungener maßen Stinker weiter fahren müssen ist riesengroß, nur leider vergessen (übergangen) worden. Warum eigentlich?

Gast auto.de

Januar 31, 2009 um 11:19 pm Uhr

Wau-ich bin Begeistert-soooo viele Menschen die alle mal ihre Gedanken niederschreiben und die "Klappe" aufmachen-wau-Super. Tja warum handeln dann so wenige-das versteh ich noch nicht? Ihr könnt alle selber durch bewustes handeln "volle Lotte" dagegen angehen. Wie? Ganz einfach-mit Kaufverhalten über Produkte-Beispiel : Alle Leute wo Motoren haben (Autos/LKW/Trakoren usw. ) bauen einen Filter ein, dann müssen Sie nur max. alle 150.000 km oder gar keinen Ölwechsel mehr machen-funktioniert seit 18 Jahren bei Motoren-leider nicht im "Gehirn der Menschen"-Kosten sind nach ca. 50.000km bis 80.000km wieder drinn. Man oder die Menschen unterstützen, die gegen diese "gewinnbringende Vernichtung der Erde" arbeiten. Nächste Beispiel: Strom erzeugen ohne Öl,Gas, Atomkraftwerk oder Braunkohlekraftwerk-tja Leute das gibt es- nicht Windkraft oder Biogasanlage-nee nee-viel besser-nur bewußt nicht in Deutschland. Ach nochmal-die Filtertechnik bringt ca. 50% weniger Ölverbrauch, sorry meinte Steuern,

Gast auto.de

Januar 30, 2009 um 12:16 pm Uhr

Glaubt den hier wirklich jemand das diese Prämie nur den Reichen zugutkommt? Wie naiv muss man den da sein. Der "Reiche" besitzt bestimmt ein uraltauto um sich jetzt die Prämiee zu holen. Nein viel eher bekommen jetzt die eine Chance die sich jahrelang kein neues Auto kaufen konnten und noch immer mit einer alten Gurke durch die Gegend karren. Natürlich hilft das unserer Wirtschaft recht wenig, da diese Käuferschicht sich auch mit Prämie warscheinlich kein auto aus Deutschen landen kaufen kann und daher wohl lieber ein Billigimport bevorzugen.Nicht Nur vereinzelte "Reiche" machen unser Land kaputt, sonder die grosse Masse derer die sämtliche mittel ausschöpfen um faul auf ihrer Haut rumzuliegen, nach dem Motto" Warum soll ich was tun, wenn mir des Geld sowieso hinterhergeworfen wird" Hier solte wohl besser differenziert werde zwischen echten bedürftigen und schmarotzern.
Solange wir dies nicht in den Griff bekommen, werden wir wohl auf den absteigen Ast verweilen.
Aber einfacher ist

Gast auto.de

Januar 30, 2009 um 6:14 am Uhr

DIE Awrackprämie ist großer schwindel
ich gebe mein auto auf dem schrott bekomme 2.500
das komische ist das der motor aus gebaut wir vom schrotthändler und weiter verkauft wir
und der motor in ein anderen pkw wie der auf die straße kommt
es bekomme wiedei reichen alles ab wie immer

Gast auto.de

Januar 29, 2009 um 6:32 pm Uhr

Hallo,Ihr alle wäre ja schön wen ihr das bei den nächsten Wahlen auch beherzigt das wir in einer Bananen Replublik wohnen!!!!!Deutschland ist ein Armes Land und läßt den Mittelstand der die Steuern trägt verhungern.Wen unsereins das was Zumwinkel gemacht hat auch getan hätte wären wir für Jahre hinter Gitter gelandet.Der Hammer sind die Banken für die Pleiten dürfen wir wieder aufkommen da ist die Prämie ein Witz!!!

Comments are closed.

zoom_photo