ADAC-Ehrenpräsident Otto Flimm wird 80
ADAC-Ehrenpräsident Otto Flimm wird 80 Bilder

Copyright: auto.de

Otto Flimm wird am 18. Mai 2009 seinen 80. Geburtstag feiern. Von 1989 bis 2001 lenkte Flimm als Präsident des Automobilclubs die rasante positive wirtschaftliche Entwicklung. Vor seiner zwölfjährigen Amtszeit, die er 2001 aus Altergründen beendete, hatte der Unternehmer aus Brühl bei Köln bereits 17 Jahre das Amt des ersten Vizepräsidenten inne.

Flimm startete seine ADAC-Karriere 1948, als er in seiner Heimatstadt Brühl einen Motorsport-Club gründete. 1959 wurde er in den Vorstand des ADAC Nordrhein gewählt, 1972 dann Vizepräsident des Clubs und 1989 schließlich sein Präsident. Sein Einsatz für die Autofahrer zeigte sich auch an der Mitgliederentwicklung während seiner Präsidentschaft.

Otto Flimm hatte bereits 1988 die Idee, ADAC-Pannenhilfe-Fahrzeuge auf den Transitautobahnen einzusetzen, um sowohl bei Bundes- als auch DDR-Bürgern Pannenhilfe zu leisten. Im März 1990 wurde dann auf seine Initiative hin der ADAC in der DDR gegründet, schon im Juli des gleichen Jahres konnte in Potsdam das 100 000ste Mitglied begrüßt werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo