ADAC testet Fahrradhelme
ADAC testet Fahrradhelme Bilder

Copyright: auto.de

Von zehn überprüften Helmen erhielten neun das ADAC-Urteil „gut“. Moderne Fahrradhelme bieten demzufolge ihren Trägern fast ausnahmslos guten Schutz. Das ist das Ergebnis eines aktuellen ADAC-Tests. Bester im Vergleich wurde mit der Testnote 1,8 der Daimor Road von Casco.

Das schlechteste Ergebnis erzielte der Scott Karma. Er erhielt die Note 2,6 und damit nur ein „befriedigend“.

Dass Sicherheit nicht teuer sein muss, bewies der günstigste Helm im Vergleich, der Prophete 0903. Für nur 20 Euro bekommt der Käufer ein Modell mit der Gesamtnote 2,2. Verbesserungswürdig ist nach Ansicht der ADAC-Tester die Nachtsichtbarkeit. Fast alle Helme weisen keine oder nur sehr unscheinbare Reflexionsflächen auf.

Angesichts der geringen Unterschiede bei den Test-Ergebnissen rät der ADAC bei der Kaufentscheidung ein Hauptaugenmerk auf die Passgenauigkeit zu richten. Auch gute Helme können ihr gesamtes Schutzpotential nur ausschöpfen wenn sie optimal sitzen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo