ADAC testet Zugwagen
ADAC testet Zugwagen Bilder

Copyright: auto.de

Beim aktuellen Zugwagen-Vergleichstest des ADAC haben der Ford Galaxy und Ford S-Max die Note „gut“ erhalten. Volkswagen Sharan, Peugeot 807, Kia Carnival und Mitsubishi Grandis wurden mit „befriedigend“ bewertet. Keines der sechs untersuchten Fahrzeuge konnte die Experten völlig überzeugen.

Als Testanhänger für die sechs Mittelklassevans diente ein 1600 Kilogramm schwerer Reise-Caravan, der die zulässige Anhängelast bei keinem der Zugwagen ganz ausschöpfte. Der Anhängerbetrieb stellt besonders harte Anforderungen an die Technik. Nicht nur dem Motor werden höhere Leistungen abverlangt, auch die Bremsen und das Getriebe werden stark beansprucht.

Fahrkomfort und Fahrstabilität spielen für Urlaubsreisende eine maßgebliche Rolle und gehen deshalb mit 40 Prozent in die Gesamtwertung ein. Im Sektor „Komfort“ schneiden nur die beiden Ford „gut“ ab. Federung und Dämpfung sind bei diesem Fabrikat so gut abgestimmt, dass der Einfluss des Wohnanhängers auf das Zugfahrzeug kaum spürbar ist.

Weitere Details des Tests…

Im Bereich „Stabilität“ gab es für die Testkandidaten fünfmal die Bewertung „befriedigend“ und einmal sogar nur „ausreichend“. Das liegt auch daran, dass das ESP nicht über eine spezielle Anhängersoftware verfügt, auf die aus Kostengründen verzichtet wurde.

Im Gespannbetrieb schlucken alle Autos mehr als 13 Liter Diesel pro 100 Kilometer. Als ausgesprochen durstig erwiesen sich Kia und Peugeot mit mehr als 15 Litern.

Das Anfahren am Berg schafften alle anderen Kandidaten bis zwölf Prozent Steigung problemlos, doch der VW Sharan gerät hier schon an seine Grenzen. Bei 14 Prozent ist dann für ihn endgültig Schluss. Ab 14 Prozent Steigung haben auch die Konkurrenten Schwierigkeiten. Bei 18 Prozent Steigung kann mit keinem Gespann mehr angefahren werden.

ar/nic

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

Opel Mokka

Opel Mokka: Kürzer, leichter, elektrischer

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

zoom_photo