Aguri Suzuki denkt an Rückkehr: Super Aguri lebt
Aguri Suzuki denkt an Rückkehr: Super Aguri lebt Bilder

Copyright:

(motorsport-magazin.com) Wenn es nach den Gerüchteköchen geht, stehen die neuen Teams für die Budget-Formel bereits Schlange. Einige haben sich auch schon öffentlich zu einem möglichen F1-Einstieg unter Budgetlimit bekannt, etwa iSport-Chef Paul Jackson, David Richards und natürlich das USGPE-Projekt. Nun meldete sich auch ein alter Bekannter zurück, der nicht neu einsteigen, sondern zurückkehren möchte: Aguri Suzuki spielt mit dem Gedanken einer Wiederbelebung von Super Aguri.

"Wenn es möglich wäre, würde ich es gerne machen", sagte er der japanischen Zeitung Sankei Sports. Super Aguri hat sich vor fast genau einem Jahr wegen finanzieller Schwierigkeiten aus der Formel 1 zurückgezogen. Die Autos und Motoren wurden von Honda zurückgeholt, der Rest versteigert. Suzuki müsste also erneut von vorne beginnen.

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo