Allrad-Reisemobil feiert Premiere
Allrad-Reisemobil feiert Premiere Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

Seine Weltpremiere feiert das Offroad-Reisemobil Weinsberg LEV nach zwei Jahren Entwicklungsarbeit Ende August auf dem Caravan Salon 2007 in Düsseldorf (24. August bis 2. September).

Das „Light Expedition Vehicle“ mit manuell zuschaltbarem Allrad-Antrieb und einer 47 mm dicken Außenhaut soll ab Anfang 2008 für rund 130 000 Euro erhältlich sein.

Ausstattung

Insgesamt kommt das Mercedes-Sprinter-Chassis mit Alkoven-Aufbau bei einem technisch zulässigen Gesamtgewicht von fünf Tonnen auf eine Länge von rund 6,90 Metern und eine Höhe von etwa 3,45 Metern. Kunststoffapplikationen auf dem Alkoven werden durch graue Beschläge ergänzt, die dem Allrader einen massigen Auftritt verschaffen. Zusätzlich verfügt das Reisemobil über Stahlfelgen mit Chromzierblenden, Zwillingsbereifung an den Hinterrädern und eine Heckgarage für Fahrräder und Zusatzgepäck.

Aggregate

Als Motorisierung stehen vorerst zwei Dieseltriebwerke mit Partikelfilter und Leistungswerten von 110 kW/150 PS sowie 135 kW/184 PS zur Wahl. Serienmäßig ist ESP mit an Bord. Mit deutlich erhöhter Bodenfreiheit gegenüber dem Standard-Fahrgestell soll der bewohnbare Offroader im Gelände mit größeren Böschungswinkeln vorne und hinten und einer Wat-Tiefe von rund 610 mm überzeugen. Durch eine Doppelbodenkonstruktion mit Unterfahrschutz sind die technischen Versorgungselemente unter dem Wohnraum verstaut und gut isoliert. Serienmäßig ist eine Dieselheizung mit Warmwasserversorgung eingebaut. Der Abwasser-Tank fasst 120 Liter, zudem können 200 Liter Frischwasser mitgeführt werden.

Interieur

Im Innenraum kann das Cockpit durch eine massive Trenntür vom Wohnraum abgeteilt werden. Insgesamt bietet das Reisemobil vier Schlafplätze, zwei davon im beheizbaren Alkoven. Zwei weitere entstehen, wenn die Sitzplätze der Dinetten-Sitzgruppe zu einer Liegefläche umgelegt werden. Während der Fahrt bieten zwei der klappbaren Sitze einen Sicherheitsgurt. Die modernen Möbeloberflächen sind mit Metall- und Alu-Profilen versehen. In der Kompaktküche sind serienmäßig ein Drei-Flammen-Gaskocher und ein 105-Liter-Kühlschrank vorhanden. Im Bad sorgt eine separate Duschwanne für
Komfort.

mid/lex

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo