Dacia

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge
AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

AMI 2009: Dacia zeigt die günstigsten Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

Dacia zeigt auf der AMI in Leipzig die günstigsten Nutzfahrzeuge auf dem deutschen Markt. Der Logan Pick-up und der Logan Express sind zu Nettopreisen ab 7590 Euro bzw. 6990 Euro erhältlich. Beide leichten Nutzfahrzeuge sind für 725 Kilogramm Nutzlast ausgelegt.

Dacia Logan Express

Der zweisitzige Logan Express basiert auf dem Kombi MCV, hat aber keine hinteren Seitenfenster. Das Ladevolumen beträgt 2500 Liter. Der Laderaum des Logan Express hat eine maximale Länge von knapp 1,94 Metern. Gegen verrutschende Ladung ist eine Schutzstange hinter dem Fahrersitz installiert. Alternativ ist eine [foto id=“66999″ size=“small“ position=“right“]geschlossene Trennwand erhältlich, die die Laderaumlänge dann auf 1,73 Meter beschränkt

Dacia Logan Pick-up

Der Pick-up bietet eine 1,8 Meter lange und 1,37 Meter breite Ladefläche sowie zusätzlich 300 Liter Stauraum hinter den beiden Sitzen.

Aggregate

Als Antriebe stehen ein 55kW/75 PS starker 1,4-Liter- (nur Express) und ein 1,6-Liter-Benzinmotror mit 64 kW/87 PS zur Verfügung. Alternativ gibt es einen 1,5-Liter-Diesel mit 50 kW/68 PS oder 63 kW/86 PS.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

April 6, 2009 um 12:00 pm Uhr

Prima, wenn es endlich auch preiswerte Autos gibt. Die Hersteller haben lange unverschämte Preise gefordert und Fahrzeuge mit vielen technischen Spielzeugen ausgestattet, die mancher Kunder gar nicht braucht und auch nicht bezahlen will. Die Löhne in Rumänien sind allerdings unverschämt niedrig, aber hier hat wenigstens der Kunde einen Vorteil. Die Löhne in Brasilien sind auch unter aller Kanone, aber VW läßt sich z.B. den FOX bezahlen, als würden der von deutschen Arbeitern zusammengeschraubt. Vielleicht kommen ja einige Unternehmen noch mal zur Vernunft,
hofft
TOM

Gast auto.de

April 5, 2009 um 7:45 pm Uhr

Einfach super

Comments are closed.

zoom_photo