Auch der Toyota RAV4 ist nun in der Cloud zuhause

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Toyota

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Toyota

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Toyota

Der Toyota RAV4 rollt aufgewertet ins neue Modelljahr: Die 2023er Toyota RAV4 Hybrid und RAV4 Plug-in-Hybrid werden ab dem dritten Quartal 2022 produziert und sind ab sofort bestellbar. Die Preise für die Hybrid-Versionen starten bei 37.490 Euro, der Plug-in-Hybrid kostet ab 47.490 Euro. Neben den verbesserten Toyota Safety Sense Assistenzsystemen fährt das Kompakt-SUV mit einem neuen Multimediasystem und einer anpassbaren digitalen Instrumentenanzeige vor.

Multimediasystem

Einen Höhepunkt im neuen Jahrgang des Kompakt-SUV bildet die neue Generation des Toyota-Multimediasystems: Über ein hochauflösendes 10,5-Zoll-Farbdisplay steuert der Fahrer alle Audiofunktionen und die cloud-basierte Navigation. Echtzeit-Informationen ermöglichen eine zuverlässige Reiseplanung mit der Anzeige von Staus, Unfällen und unterstützt das System auch bei der Parkplatzsuche. Das sogenannte „Smart Services“-Paket gewährt dabei vier Jahre lang kostenlosen Zugriff auf die aktuellen Daten. Zusätzlich zum cloud-basierten Navi wird ein integriertes Navigationssystem angeboten, dass auch ohne Datenverbindung den Weg weist, Autobahnschilder und Umweltzonen erkennt und über lokale Wetterwarnungen informiert. Außerdem steht ein neuer Sprachassistent zur Verfügung, der natürliche Hinweise und Anfragen versteht: Auf Sätze wie „Mir ist kalt“ reagiert das System beispielsweise mit einer Erhöhung der Innenraumtemperatur. Neben der Regelung der Klimatisierung lassen sich mit dem Schlüsselwort „Hey Toyota“ auch Multimedia-Optionen auswählen, Anrufe tätigen und die Fenster öffnen bzw. schließen.
Toyota RAV4

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Toyota

Sicherheitssystem

Außer dem großen Farbdisplay im Zentrum profitieren RAV4 Kunden ab der zweiten Ausstattungslinie nun auch von einem digitalen Kombiinstrument hinter dem Lenkrad: Das 12,3 Zoll große TFT-Display ist flexibel anpassbar und liefert alle wichtigen Informationen. Kunden können aus vier Stilrichtungen (Casual, Smart, Sport und Tough), drei Layouts und verschiedenen Personalisierungsoptionen wählen. Für Sicherheit sorgen die erweiterten Toyota Safety Sense Assistenzsysteme. Sie unterstützen den Fahrer im Alltag unterstützen und können so Unfälle vollständig vermeiden oder zumindest deren Folgen abschwächen. So hilft das Pre-Collision System (PCS) nun auch beim Abbiegen an Kreuzungen. Neu ist auch die Lenkunterstützung: Sie hilft dem Fahrer, zum Beispiel einem plötzlich auf die Straße tretenden Fußgänger auszuweichen und dabei die Kontrolle über das eigene Fahrzeug zu behalten.
Toyota RAV4

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Toyota

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach EQS SUV 006

Nobel, Nobler, Mercedes-Maybach EQS SUV

Toyota Land Cruiser mit verbesserter Ausstattung

Toyota Land Cruiser mit verbesserter Ausstattung

Der MG 4 startet in Großbritannien bei knapp 31.000 Euro

Der MG 4 startet in Großbritannien bei knapp 31.000 Euro

zoom_photo