Audi

Audi bringt 2009 den R8 5.2 FSI Quattro
Audi bringt 2009 den R8 5.2 FSI Quattro Bilder

Copyright: auto.de

Audi bringt 2009 den R8 5.2 FSI Quattro Bilder

Copyright: auto.de

Audi bringt 2009 den R8 5.2 FSI Quattro Bilder

Copyright: auto.de

Audi bringt 2009 den R8 5.2 FSI Quattro Bilder

Copyright: auto.de

Audi bringt 2009 den R8 5.2 FSI Quattro Bilder

Copyright: auto.de

Audi bringt 2009 den R8 5.2 FSI Quattro Bilder

Copyright: auto.de

Audi bringt 2009 den R8 5.2 FSI Quattro Bilder

Copyright: auto.de

Audi bringt 2009 den R8 5.2 FSI Quattro Bilder

Copyright: auto.de

Audi bringt den R8 im zweiten Quartal 2009 als neues Topmodell 5.2 FSI Quattro auf den Markt. Der Zehnzylinder-Motor leistet 386 kW/525 PS und entwickelt 530 Newtonmeter Drehmoment. Das Aggregat kommt im nächsten Jahr auch im für Kunden entwickelten GT3-Sportwagen R8 LMS zum Einsatz.

Aggregat

Der Audi R8 5.2 FSI Quattro beschleunigt in 3,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Ab dieser Geschwindigkeit fährt auch automatisch der Heckspoiler aus. In der Version mit sequenziell schaltender R-Tronic statt der serienmäßigen 6-Gang-Schaltung überschreitet er 8,1 Sekunden später die 200-km/h-Marke. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 316 km/h. Als Durchschnittsverbrauch nennt Audi 13,7 Liter auf 100 Kilometer.[foto id=“57692″ size=“small“ position=“right“]

Ausstattung

Serienmäßig sind Voll-LED-Scheinwerfer. Als erster Autohersteller der Welt nutzt Audi nach eigenen Angaben Leuchtdioden für Abblendlicht, Fernlicht, Tagfahrlicht und Blinklicht. Jeder Scheinwerfer integriert 54 dieser Hightech-Lichtquellen. Die Farbtemperatur ist dem Tageslicht sehr ähnlich, so dass die Augen bei Nachtfahrten weniger ermüden. Auf Wunsch rüstet Audi den R8 5.2 FSI mit einer Keramikbremsanlage aus, deren Scheiben aus einem Verbundwerkstoff aus hochfesten Kohlefasern und abriebfestem Siliziumcarbid bestehen.

Exterieur

Die seitlichen Lufteinlässe für den Mittelmotor und die Schweller sind breiter als beim Achtzylinder-Modell. Karosserie des R8 V10 ist etwas breiter. Die Entlüftungsgitter am Heckfenster sind in matter Alu-Optik gehalten.

[foto id=“57693″ size=“full“]

Der Unterboden ist verkleidet und mündet in einen weit nach oben gezogenen Diffusor mündet. Am Heck dominiert hochglänzendes Schwarz; auch die LED-Rückleuchten sind dunkel eingefärbt. Die Abgasanlage mündet in zwei großen, ovalen Endrohren.

Preis

Der Audi R8 5.2 FSI Quattro wird in Deutschland zum Grundpreis von 142 400 Euro angeboten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juni 28, 2009 um 12:25 pm Uhr

Das Auto frisst 3x – 3,5x mehr Sprit als mein Auto, so ein schlechtes Auto aber auch =) Und ich hab keinen Diesel =)

Gast auto.de

Mai 19, 2009 um 10:10 am Uhr

das tollste auto einfach ein traum!!

Gast auto.de

April 23, 2009 um 11:35 am Uhr

Na, den einen hab ich schon, jetzt mal warten, ob das Cabrio kommt.
Und liebe Leute, immer wieder eine der sieben Todsünden, Neid.

Ich hatte vor zwei Jahren Sozialhilfe, bin aufgestanden und kann es mir jetzt leisten. Nur wenn ihr dumm in der Birne bleibt, auf euren fetten Hintern euch ausruht und über erfolgreiche Menschen schimpft, könnt ihr euch ja einen Dacia auf Raten kaufen.

Steht endlich auf.
Und an Audi———wo bleibt mein R8 Cabrio

Herbert Lunz

März 28, 2009 um 2:46 pm Uhr

Optisch super. Preis?

Gast auto.de

März 19, 2009 um 8:40 am Uhr

Ja, Gramatik ist nicht gleich Grammatik !

Gast auto.de

März 16, 2009 um 8:58 am Uhr

Auf diese Kiste hat die ganze Welt gewartet. Toll!!

Gast auto.de

März 16, 2009 um 8:56 am Uhr

Dieses Auto braucht die Welt. Toll!!

Comments are closed.

zoom_photo