Bentley Motors auf dem AvD-Oldtimer-Grand-Prix 2005

Bentley Motors ist beim 33. AvD-Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgringvom 12. bis 14. August mit einem Aufgebot der Sonderklasse vertreten.Besucher können am Samstag und Sonntag zwei der in Le Manssiegreichen Bentley Speed 8 Rennwagen sowie einige außergewöhnlicheKlassiker in Aktion sehen.

Am Steuer eines der legendären Speed 8 sitzt der fünffache LeMans-Gewinner und Rennsportlegende Derek Bell, der Team Bentley beiseinem dreijährigen Le Mans-Programm von 2001-2003 strategisch undtaktisch unterstützte. Der zweite Speed 8 wird von seinem belgischenKollegen Eric van de Poele gesteuert, der 2002 einen Bentley Speed 8bei dem legendären Rennen auf den vierten Platz im Gesamtklassementüber die Ziellinie fuhr.

Automobile Glanzstücke aus der Vergangenheit machen die Geschichtedes britischen Traditionsherstellers anschaulich. Bentley erwartetmehrere Privatteams, die mit Ihren historischen Bentleys aus denzwanziger und dreißiger Jahren an den Wettbewerben teilnehmen. Ineinem eigenen Fahrerlager wird die typische Bentley-Boy-Atmosphäreerlebbar, ganz wie bei den damaligen Rennen in Le Mans. DieVorbereitung der historischen Wagen wird stilecht von denEnthusiasten selbst vor den Augen der Zuschauer vorgenommen.

Die Ahnengalerie der Marke vervollständigen ein Bentley R-TypeContinental von 1952 und ein Bentley Flying Spur von 1957. Mit ihrenmodernen Nachfahren, dem erfolgreichen Bentley Continental GT und demgerade eingeführten Bentley Continental Flying Spur sowie demexklusiven Bentley Arnage zeigt der Luxuswagenhersteller seinegesamte Modellpalette an der berühmten Rennstrecke in der Eifel.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

1950 begann die Produktion des Porsche 356

1950 begann die Produktion des Porsche 356

zoom_photo