Chery dementiert Interesse an Chrysler
Chery dementiert Interesse an Chrysler Bilder

Copyright: auto.de

Der chinesische Autohersteller Chery hat Medienberichte dementiert, nach denen er Anteile an Chrysler erwerben wolle, um so seinen Start in Amerika zu erleichtern.

Im kommenden Jahr plant Chery den Verkaufsstart seiner Fahrzeuge in den USA. Der kürzlich aufgenommene 1,45-Milliarden-US-Dollar Kredit bei der chinesischen Exportbank sei ausschließlich dazu da, die Produktqualität der eigenen Fahrzeuge schneller als ursprünglich vorgesehen zu erhöhen, erklärte das Unternehmen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TTS

Audi TTS als Competition Plus mit 320 PS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

zoom_photo