Citroen

Citroen C1 kommt ab 8390 Euro

Der Drilling aus der Kooperation mit Toyota und der Schwester Peugeot wird ab dem 10. Juni bei den deutschen Händlern stehen Dafür erhält der Kunde die dreitürige Version mit dem 50 kW/68 PS starken Einliter-Benziner. Zwei weitere Türen kosten 400 Euro Aufpreis. Die Preise für den Diesel sind noch nicht bekannt.
Citroen C1. Foto: Auto-Reporter/Citroen
Im Serienumfang sind unter anderem vier Airbags, ABS,vier Kopfstützen, ein Heckscheibenwische sowie ein vollwertiges Ersatzrad enthalten, ESP ist nicht vorgesehen. Eine Servolenkung mit höhenverstellbarem Lenkrad kostet 300 Euro. Der C1 soll mit sehr kompakten Abmessungen (Länge: 3,40 Meter, Breite: 1,60 Meter, Höhe: 1,50 Meter) vier Personen ausreichend Platz bieten. Fürs Gepäck bleiben dann noch 139 Liter.
Mehr Ausstattung bietet die Variante „Style“, die unter anderem über Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrische Fensterheber vorn sowie von innen verstellbare und lackierte Außenspiegel verfügt. Die Preise beginnen bei 9240 Euro. Ein Zusatzpaket mit Klimaanlage, Drehzahlmesser und CD-Radio belastet das Konto mit weiteren 1100 Euro. (ar/sb)
10. Mai 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo