Citroen

Citroen C5 HDi 170: Kräftig und komfortabel

Citroen C5 HDi 170: Kräftig und komfortabel Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Mit einem neuen starken Dieselaggregat rundet Citroen jetzt die Motorenpalette für seinen C5 nach oben ab. Der aus der Kooperation mit Ford hervorgegangene Antrieb leistet 125 kW/170 PS, entwickelt kräftig Drehmoment und ist für sein Potenzial ausgesprochen sparsam. Das Partikelfiltersystem FAP ist Standard, ebenso wie ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Die Preise für den Citroen C5 HDi 170 beginnen bei 28.190 Euro, der Kombi kostet einen Tausender mehr.

Schon der seit zwei Jahren produzierte 2,7-Liter-V6-Diesel hat gezeigt, dass aus der Kooperation der Franzosen mit Ford feine Selbstzünder hervorgehen. Der neue Vierzylinder-Diesel unterstreicht diese Erkenntnis. Neu an ihm ist der sogenannte Parallel-Doppelturbolader, worunter die Franzosen zwei gleich große Turbolader mit fester Geometrie verstehen, die bei hohen Drehzahlen jeweils die Hälfte der Ladeluft liefern. Dadurch kann der Arbeitsbereich des Tuboladers ausgeweitet werden, was sich vor allem bei niedrigen Drehzahlen sehr positiv bemerkbar macht.

Der 2,2-Liter-Motor spricht recht spontan an und liefert schnell das für den Fahrspaß unerlässliche, aber nur von wenigen Selbstzündern erreichte starke Drehmoment beim Anfahren. Schon bei 1 500 Umdrehungen liegen 370 Nm an. Eine neue Geometrie des Brennraums und die Verwendung einer Bosch-Common-Rail-Einspritzung der dritten Generation mit 1 800 bar Druck, Piezo-Technik und sieben Einspritzlöchern sorgt für sparsame und umweltfreundliche Fortbewegung. Zwei Ausgleichswellen und eine im Stillstand zugeschaltete Drosselklappe reduzieren zudem die Vibrationen.

Ein schönes Stück Antriebstechnologie also, die man im C5 HDi 170 da unter der Haube hat. Die harmonisch-kräftige Leistungsentwicklung und der ruhige Motorlauf heben das Aggregat von den meisten Wettbewerbern in dieser Hubraumklasse deutlich ab. Ebenso erfreulich: Der angesichts der gebotenen Leistung niedrige Durchschnittsverbrauch von 6,1 Litern. Der C5 kommt mit diesem Motor Ende Juli auf den Markt, praktisch zeitgleich führt auch Peugeot das Aggregat im 407 ein.

Der Aufpreis von 1 700 Euro zum 25 kW/36 PS schwächeren Diesel ist nicht gerade klein, aber durchaus gerechtfertigt. Das sehen wohl auch viel Kunden so, denn Citroen rechnet für Deutschland mit einem Anteil von zehn Prozent am C5- Gesamtabsatz. Auch der neue, größere C6 soll das attraktive Aggregat erhalten, dies wird voraussichtlich jedoch noch bis Anfang nächsten Jahres dauern.

Technische Daten Citroen C5 HDi 170

Fünfsitzige Limousine der Mittelklasse; 2,2-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor, 125 kW/170 PS, maximales Drehmoment 370 Nm bei 1 500 U/min, 0-100 km/h 9,3 Sek., Höchstgeschwindigkeit 222 km/h, Durchschnittsverbrauch: 6,1 Liter Diesel je 100 Kilometer; Preis ab 28.190 Euro.

mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti: Italien auf die knackige Tour

Praxistest Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti: Italien auf die knackige Tour

Grand_Cherokee_4xe

Jeep Grand Cherokee Plug-in-Hybrid

Fahrbericht Jaguar E-Pace PHEV: Gewichtiges Jungtier

Fahrbericht Jaguar E-Pace PHEV: Gewichtiges Jungtier

zoom_photo