Citroen

Citroen hebt die Preise an

Ausgenommen bleiben die Baureihen C2 und C3, während für die anderen Modelle zwischen 100 Euro für den Mini C1 und 350 Euro für den Van C8 steigen.
Citroen C1. Foto: Auto-Reporter/Citroen
Der kleinste Citroen C1 belastet die Haushaltskasse künftig mit mindestens 8490 Euro. Der Pluriel kostet nun mit 16 890 Euro exakt 500 Euro mehr als bisher. Etwas moderater die Steigerung beim kompakten C4, der künftig ab 15 190 Euro zu haben ist, 200 Euro mehr als bisher. Der C5 kostet 400 Euro mehr und schlägt mit mindestens 21 490 Euro zu Buche. Der C8 kostet künftig mindestens 25 810 Euro. (ar/sb)
6. Dezember 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

„Mythos Alfa Romeo“ im Technikmuseum Sinsheim

„Mythos Alfa Romeo“ im Technikmuseum Sinsheim

Erlkönig: Mercedes-AMG GT R Black Series

Erlkönig: Mercedes-AMG GT R Black Series

zoom_photo