Nissan

CO2-frei durch Yokohama

CO2-frei durch Yokohama Bilder

Copyright: auto.de

Ein umweltfreundliches Mobilitätskonzept startet Nissan in Japan zusammen mit der Stadtverwaltung von Yokohama.

Mit dem „Project Zero“ genannten Vorhaben soll in den nächsten Jahren ein emissionsfreier Personentransport in der Millionenmetropole etabliert werden. Dazu wird das Stadtgebiet in verschiedene Zonen aufgeteilt. Das Zentrum soll dabei CO2-frei gehalten werden. Drumherum soll ein Gürtel entstehen, der durch Transportmittel mit niedrigem CO2-Ausstoß gekennzeichnet ist. Eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen sind geplant. Dazu zählen neben Verordnungen und Verbote unter anderem neue Verkehrsleitsysteme, eine webbasierte Routenplanung unter Einbeziehung des Öffentlichen Nahverkehrs und von Fahrrädern, der Aufbau eines engmaschigen Netzes von Elektrotankstellen durch die Privatwirtschaft und durch die Kommune sowie kostenlose Parkplätze für Elektromobile.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q4 e-Tron Sporback

Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf

Volkswagen Taigo Style

Vorstellung Volkswagen Taigo: Der Kleine bedient sich bei den Großen

Audi RS-Q e-Tron

Audi RS Q e-Tron: Mit Elektroantrieb durch die Wüste

zoom_photo