Cooler geht`s nicht: Mini Cooper Clubman S trifft Airwave Trailer. Und wird zum Traumpaar.
auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Ein Mini Cooper Clubman S zieht einen Wohnwagen.

„Na und?“ mag da so mancher denken. Doch natürlich gibt sich ein formschöner Mini sich nicht mit irgendeinem schnöden beigen Wohnwagen ab! Chic und chic gesellt sich eben gern und so zieht der Mini im Design-Projekt einen ebenso schönen Wohnwagen, einen Airwave Trailer.

Mobile Living mit Mini Cooper Clubman S und dem Airwave Trailer

[foto id=“69762″ size=“small“ position=“left“]Das ganze Konzept nennt Mini selbst „Mobile Living“ und wagt sich damit in das Feld des entspannten und sportlichen Reisens vor. Die schöne Fusion wurde von Möbeldesignern des dänischen Unternehmens Republic of Fritz Hansen gestaltet. Doch das „Mobile Living“-Konzept aus Mini und Airwave Trailer ist nicht für verheiratete 55-Jährige auf dem Campingplatz gedacht: die Designstudie richtet sich vor allem an ein junges, wassersportbegeistertes Publikum. So richtig „down-by-the-beach“ sollen sich die Nutzer auf „Denglisch“ fühlen, wenn sie in ihrem Mini den Trailer durch die Landen kutschieren.

Ein Tag am Meer

 „Du spürst die Lebensenergie, die durch Dich durchfließt, das Leben wie noch nie in Harmonie und genießt, es gibt nichts zu verbessern, nichts was noch besser wär, außer Dir im Jetzt und Hier
und dem Tag am Meer“  ( Die Fantastischen Vier: Tag am Meer)

[foto id=“69771″ size=“small“ position=“right“]Wohl der perfekte Soundtrack, während der Fahrende sich schon im Mini auf dem neoprenbezogenen Sitz und zwischen Neonfarben und Blumen auf eine entspannte Reise freut. Sein Surfbrett ist sicher auf dem Dach des Minis verstaut, die Tauchausrüstung im Kofferraum verwahrt und alle drei warten gemeinsam auf adrenalinfördende Wasserabenteuer.

Viel mehr als ein Wohnwagen

[foto id=“69764″ size=“small“ position=“left“]Für das obligatorische Sonnenbad danach und die launige Grillparty am Abend bietet der Airwave Trailer dann alles, was sich ein trendbewusster Wassersportler wohl wünschen kann. Mit dem Ziel, Altes neu zu gestalten, haben sich die dänischen Designer redlich Mühe gegeben: das Innendesign mit großen Blumen. Die vorherrschenden Farbtöne sind grassgrün und dunkelrot sowie beige. Der Boden des Trailers ist aus einem Holz, das sonst nur für edele Jachten verwendet wird. Zwei weitere Surfbretthalterungen bieten Platz für die Bretter der Mitfahrer, während eines ja auch schon auf dem Dach des Mini Clubman S eine Heimat für die Reise gefunden hat.

Eine Seite des Trailers kann elektronisch geöffnet werden und eröffnet damit sogar ein Tag- wie Nachtbett unter freiem Himmel. [ no Image matched ]Eine perfekte Umgebung für die Wassersportfreunde. Auch Sonnenanbeter kommen dank zugehöriger Luftmatratze nicht zu kurz. Formvollendete Stühle und ellipsenförmige Tische ergänzen das gelungene Design. Damit ist den zwei großen Surfer-Träume von Freiheit und Harmonie bestens entsprochen.

Es leben die Designer. Es lebe der Mini. Es lebe der Airwave Trailer. Es lebe…

Klapprige VW-Busse sind damit out. Zum Trendsport gehört auch ein Trendfahrzeug. Beziehungsweise mehrere Fahrzeuge, denn die beiden, Mini Cooper Clubman S und chicer Airwave Trailer gehören einfach zusammen. Ich will auch.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo