Dacia Duster sieht bei Crashtest alt aus
Günstig, aber nicht sicher - der Dacia Duster Bilder

Copyright: auto.de

Getestet wurden auch Elektrofahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

Beim Euro-NCAP-Crashtest werden regelmäßig acht Fahrzeuge auf ihre Sicherheit überprüft. Dabei geht es ordentlich zur Sache, denn alle Testfahrzeuge werden unter anderem mit hoher Geschwindigkeit voll gegen die Wand gefahren. Wir sagen euch, welche Autos den Test bestanden haben und sicher sind und welche PKWs in der Garage stehen bleiben sollten.

Die Sieger

Fangen wir erst einmal mit der guten Nachricht an. Von den acht getesteten Fahrzeuge haben immerhin vier die Höchstbewertung von 5 Sternen bekommen, drei Modelle wurden mit vier Sternen bewertet. Eindeutige Testsieger sind der BMW X1, Hyundai ix20, Mitsubishi ASX und Nissan Juke.

[foto id=“346031″ size=“small“ position=“left“]Im Mittelfeld: Die Elektrofahrzeuge

Geprüft wurden neben den herkömmlichen Benzinern auch drei Elektrofahrzeuge: der Mitusbishi i-MIEV, der Peugeot iOn und der Citroën C-Zero. Alle drei Stromer landeten mit einer Bewertung von vier Sternen im guten Mittelfeld.

Eindeutiger Verlierer: Dacia Duster

Während fast alle getesteten PKWs eine sehr gute oder gute Bewertung in puncto Sicherheit erzielen konnten, schnitt der Dacia Duster deutlich schlechter ab und erhielt deshalb nur drei Sterne. Bemängelt wurde von den Testern vor allem die Sicherheitsausstattung und der Schutz der Fußgänger. Zum Verhängnis wurde dem Dacia Duster, dass er über keinerlei Assistenzsysteme wie z. B. ESP (Electronic Stability Control) verfügt.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo