Chevrolet

Daewoo wächst in Europa um 21,6 Prozent

Von dem selbst gesteckten Ziel, 200 000 Fahrzeuge jährlich in Europa zu vermarkten, ist die junge GM-Tochter allerdings noch ein ganzes Stück entfernt. In der Bundesrepublik wurden 12 793 Einheiten ( plus 157 Prozent) abgesetzt und damit das beste Zulassungsergebnis seit 1999 erreicht.
Der Daewoo Nubira. Foto: Werk
Durch die Komplettierung der Produktpalette mit dem Kompaktwagen Lacetti (April) und dem Nubira Kombi (Herbst) sowie ein auf 380 Vertriebs- und 100 Servicepartner ausgebautes Händlernetz hoffen die Bremer, ihre Wiedererstarkung fortsetzen zu können.
In Europa war Daewoo 2003 in Italien (24 000 Einheiten / + 8,6 Prozent) und Spanien (22 523 / +33 Prozent) am erfolgreichsten, konnte aber – wenn auch von einer niedrigen Basis aus – vor allem in Nord- sowie Südosteuropa mit größtenteils neugegründeten Vertriebs-Organisationen überdurchschnittliche Zuwachsraten bis zu 480 Prozent (Dänemark / 1427 Verkäufe) erzielen. In 2004 sollen u.a. eigene Tochtergesellschaften in Polen und in der Türkei gegründet werden. (hhg)
2. Februar 2004. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Touran.

Volkswagen Touran: Neues Gewand für den Kompakt-Van

Aston Martin Vantage Volante.

Aston Martin Vantage Volante Erlkönig

Skoda Octavia Kombi.

Skoda Octavia: Der Bestseller wird aufpoliert

zoom_photo