Daihatsu will Absatz bis 2012 um über 30 Prozent steigern
Daihatsu will Absatz bis 2012 um über 30 Prozent steigern Bilder

Copyright:

Daihatsu hat in Deutschland ehrgeizige Ziele: Der Absatz soll bis 2012 um mehr als 30 Prozent steigen. Die Zahl von in diesem Jahr voraussichtlich rund 15 000 Fahrzeugen soll sich auf 20 000 Autos erhöhen.

In der Kleinwagenklasse wird ein Marktanteil von 2,5 Prozent angestrebt. Derzeit liegt er bei rund 2 Prozent.

Mit dazu beitragen sollen neue Modelle, die verstärkt ab 2010 in Europa eingeführt werden. Die nächste Generation des Sirion kommt 2010, und der neue Cuore erscheint voraussichtlich 2011 auf dem Markt. Der Kompakt-SUV Terios wird vermutlich ein Jahr später runderneuert.

Der Sirion als Trumpfkarte

Vor allem vom neuen Sirion verspricht sich Matthias Heinz, Geschäftsführer von Daihatsu Deutschland, steigende Verkaufszahlen. In vier Jahren will der Importeur allein von diesem Modell rund 12 000 Einheiten verkaufen. Heinz sieht in den Fahrzeugen der Toyota-Tochter bereits heute die Antwort auf die Forderung nach sparsameren Autos.

Bis zum Jahr 2010 will Daihatsu außerdem geografische Lücken im Händlernetz schließen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo