Daimler will Kinder und Jugendliche für Technik begeistern
Daimler will  Kinder und Jugendliche für Technik begeistern Bilder

Copyright: auto.de

Mit einer gläsernen Mercedes-Benz C-Klasse, gebaut von Daimler-Auszubildenden im Werk Sindelfingen, der Ausstellung „Abgucken erlaubt“, einem Design-Parcours und Fahrten mit dem Brennstoffzellen-Bus will Daimler beim „IdeenPark“ Kinder und Jugendliche für Technik begeistern. Zu der Technik-Ausstellung für Heranwachsende werden vom 17. bis 25. Mai 2008 in der Neuen Messe Stuttgart rund 260 000 Besucher erwartet.

Erlebnisausstellung „Abgucken erlaubt!“

So können Kinder in der Erlebnisausstellung „Abgucken erlaubt!“ rund um das Thema Bionik auf spielerische Weise die Zusammenhänge zwischen Natur und Technik entdecken und erleben. Ebenfalls zu sehen ist das Konzeptfahrzeug Mercedes-Benz Bionic Car, das nach einem Vorbild aus der Natur entwickelt wurde. In der Themenwelt „Verkehrswelt“ geht es um umweltfreundliche Antriebe. Im Design-Parcours lassen sich Designer und Modelleure bei der Arbeit über die Schulter schauen und laden zum Mitmachen ein.

Die gläserne C-Klasse

In der Bildungswelt SchlauLoPolis steht die Berufsorientierung im Mittelpunkt. Daimler-Auszubildende geben einen Einblick in ihre Arbeit, und Ausbilder informieren über die verschiedenen Berufsbilder. Ein Höhepunkt der Bildungsausstellung ist eine gläserne C-Klasse, bei der Auszubildende des Werkes Sindelfingen das Innenleben freigelegt haben und es Besuchern erläutern. Geschick und Schnelligkeit können Kinder und Jugendliche beim Radwechsel am Smart testen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

zoom_photo