Audi

Der Audi für den Sport im Alltag: RS4

Damit die rasende Limousine die Kraft besser auf den Asphalt bringt, gibt es einen weiterentwickelten Quattro-Antrieb. Bei Tempo 250 ist allerdings Schluss – elektronisch begrenzt. Audi RS4:
Foto: Auto-Reporter
Auch optisch ist der RS4 kein Leisetreter: Zwei dicke Endrohre hinten, dicke Spoilerlippe vorn und ein 30 Millimeter abgesenktes Fahrwerk versprechen nicht nur den echte Sportlichkeit. Daneben gibt es 18-Zoll-Räder, einen Preis allerdings noch nicht. (ar/sb)
1. März 2005, Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo