Der VW-Porsche: Das richtige Jubiläum zur richtigen Zeit
Der VW-Porsche: Das richtige Jubiläum zur richtigen Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Der VW-Porsche: Das richtige Jubiläum zur richtigen Zeit - Bild(2) Bilder

Copyright: auto.de

Der VW-Porsche: Das richtige Jubiläum zur richtigen Zeit - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Wie passend. Gerade in der Zeit, in der die Strategen aus Wolfsburg und Stuttgart zusammensitzen, um die neue Struktur von VolkswagenPorsche zu diskutieren, erinnern die Wolfburger an frühere Zeiten der Zusammenarbeit: der sogenannte Volks-Porsche wird 40 Jahre alt. 1969 war der erste VW Porsche 914 gebaut worden. Bis zum Frühjahr 1976 wurden 118 978 Einheiten produziert. Damit avancierte er der VW Porsche 914 zum bestverkauften Sportwagen seiner Zeit.

Auf der Frankfurter IAA hatte der VW-Porsche 914 am 11. September 1969 seine Premiere als innovatives, mutig gestyltes und relativ preiswertes Sportauto erlebt. Der Premiere war die Gründung der „VW-Porsche-Vertriebsgesellschaft mbH“ vorausgegangen. Ihr bekanntestes Projekt war besagter 914, der als Nachfolger des großen Karmann Ghia Typ 34 gedacht war. Die meisten Fahrzeuge wurden in die Vereinigten Staaten exportiert, wo der 914 aufgrund des dortigen Vertriebsnetzes als „echter“ Porsche mit entsprechenden Logos und Wappen versehen wurde.

Der unverwechselbare Zweisitzer mit dem feststehenden Targa-Bügel war der erste deutsche Mittelmotor-Sportwagen und von Anfang an mit zwei Motorisierungen zu haben: Der VW-Porsche 914/4 verfügte über den 1,7-Liter-Vierzylinder-Boxermotor aus dem VW 411 E mit 59 kW / 80 PS, der Porsche 914/6 wurde von einem Zweiliter-Sechszylinder-Boxermotor mit 81 kW / 110 PS angetrieben.[foto id=“71670″ size=“small“ position=“right“] Während das Vierzylinder-Einspritzaggregat 177 km/h ermöglichte, schaffte der Sechszylinder 201 km/h Spitze. Dem 80-PS-Modell folgte 1973 der 1,8-Liter-Doppelvergaser-Motor mit 85 PS aus dem VW 412 S. 1972 erschien schließlich der Zweiliter-Vierzylinder, der den Porsche-Boxer ablöste.

Im Zeithaus der Autostadt in Wolfsburg ist der VW-Porsche mit der Fahrgestellnummer 000001 ausgestellt. Er ist somit der erste vom Band gelaufene Mittelmotor-Sportwagen der Welt. Neben dem 40. Geburtstag des Volkswagen-Porsche 914 begeht Volkswagen Classic weitere Jahrestage, wie 60 Jahre Käfer Cabrio, 30 Jahre Golf Cabrio und 30 Jahre Jetta.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

zoom_photo