Die Allergiebeschwerden sind wie weggeblasen…dank Volvo!
Volvos Ziel es ist, CO2-neutrale Fahrzeuge ohne gesundheitsschädigende Stoffe zu entwickeln Bilder

Copyright: auto.de

Volvo entwickelte spezielle Luftfilter, die allergieauslösende Partikel beseitigen Bilder

Copyright: auto.de

Volvo ist führend in der Entwicklung allergieoptimierter Fahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

Ach was ist das schön, wenn die Sonne scheint, die Blumen blühen und man seinen Feierabend wieder auf der Terrasse verbringen kann. Denkst du! Aber für Allergiker können Frühling und Sommeranfang zur Qual werden. Die Nase läuft, die Augen jucken und schwellen an, man fühlt sich einfach nicht fit. Aber was tun, wenn Heuschnupfen-Spray und andere medizinische Maßnahmen nur wenig Wirkung zeigen? Dann gibt es immer noch eine Lösung: Volvo fahren.

[foto id=“295586″ size=“small“ position=“left“]Volvo hat nämlich spezielle Luftfilter entwickelt, die allergieauslösende Partikel beseitigen. Die Filter neutralisieren durch eine Aktivkohle-Imprägnierung hereinströmende Schadstoffe. Das System überprüft außerdem die Luftqualität im Innenraum und misst den Schadstoffanteil der eintretenden Außenluft. Noch bevor die Luft ein fest geschriebenes Qualitätsmaß unterschreitet, riegelt das System automatisch die Luftzufuhr von außen ab.

Eingesetzt wird das System bereits in den Volvo-Modellen S80, XC 60, V70, XC 70 und S60. Es soll allerdings auch auf die anderen Modelle ausgeweitet werden. Der schwedische Autobauer ist führend in den Entwicklung allergieoptimierter Fahrzeuge und arbeitet zur Zeit an einem System, das sogar Kleinstpartikel filtern soll, die auf Dauer gesundheitliche Schäden hinterlassen.

[foto id=“295585″ size=“small“ position=“right“]Wer es also mit der Gesundheit ganz genau nimmt, sollte sich überlegen, ob er nicht als nächstes Fahrzeug einen Volvo kaufen möchte. Die schwedischen Autobauer setzen jedenfalls alles daran, Ökos und Gesundheitsfanatiker zu überzeugen. Das Luftfilter-System ist nur eine Maßnahme des so genannten Volvo Vision Drive Towards Zero-Programms, dessen Ziel es ist, CO2-neutrale Fahrzeuge ohne gesundheitsschädigende Stoffe zu entwickeln.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

zoom_photo