VW

Elf Sonderschichten in Wolfsburg für den VW Golf
Elf Sonderschichten in Wolfsburg für den VW Golf Bilder

Copyright:

Nachdem VW die kleinen Modelle Fox und Polo bis tief in den Herbst hinein bereits verkauft hat, bringt die Abwrackprämie jetzt offenbar dem Golf-Absatz mehr Schwung als geplant. Volkswagen bestätigte jedenfalls gestern einen Bericht von „Focus“, demzufolge für Mai und Juni insgesamt elf Sonderschichten für die Golf-Produktion in Wolfsburg vereinbart wurden.

Der Sprecher wollte aber nicht bestätigen, dass in Wolfsburg auch in den Werksferien gearbeitet werden soll. „Focus“ hatte berichtet, VW-Chef Martin Winterkorn habe bei der Belegschaft nachfragen lassen, wer in den Werksferien im Juli arbeiten könne.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

April 28, 2009 um 11:55 pm Uhr

Dank Abwrackprämie toller Autoboom – und nächstes Jahr als Bittsteller erneut zum Finanzminister… Denkt da jemand an 2010 oder 2011?

Gast auto.de

April 27, 2009 um 9:33 pm Uhr

Was soll dieser blöde Kommentar mit den Rentnern?
Ist es der pure Neid oder können Sie auch was geistvolles beisteuern oder …?
Übrigens gibt es auch andere Leute , die gerne einen Golf fahren und somit eine deutsche Firma unterstützen. Schließlich ist die Abwrackprämien deutsches Steuergeld und man sollte auch die heimischen Arbeitsplätze unterstützen.
Denken Sie mal darüber nach.
Gruß aus Mainz

Gast auto.de

April 27, 2009 um 7:02 pm Uhr

Ich selbst arbeite bei Behr Hella in Lippstadt wo wir für den Golf das Klimasteuergerät herstellen. Ich kann dazu nur sagen das die Leute dort regelrecht ausgebeutet werden. Man muß dort 12 Tage durcharbeiten bekommt ein Tag frei und das in einen drei Schichtmodell. Wenn man Sonntag Nacht arbeiten geht ist das nicht der Sonntag sondern der Montag damit die Fa. nich die Sonntagzulagen zahlen muß. Die Uhr wird einfach von So. 22:00 Uhr auf 24:00 Uhr gestellt. Also auf der ganzen Welt geht die Uhr gleich aber bei Behr Hella ist alles möglich. Dieses Unternehme fällt unter der modernen Sklawarei. Das zum Thema VW und Golf. Es gibt kein Unternehmen das mir bekannt ist das so Familienfeindlicher ist als Behr Hella in Lippstadt.

Gast auto.de

April 27, 2009 um 8:33 am Uhr

Jetzt schlagen, dank Abwrackprämie die Rentner zu, Golf VI passt von der altbackenen Karosse prima. Doch sollte man sich stark überlegen seinen schönen Golf I oder II zu entsorgen.

Comments are closed.

zoom_photo