Entertainment und Navigation: Pioneer AVIC-F310BT
Entertainment und Navigation: Pioneer AVIC-F310BT Bilder

Copyright: auto.de

Entertainment & Navigation: Pioneer AVIC-F310BT - Bild(3) Bilder

Copyright: auto.de

Entertainment & Navigation: Pioneer AVIC-F310BT - Bild(2) Bilder

Copyright: auto.de

Entertainment & Navigation: Pioneer AVIC-F310BT - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Funktioneller Diebstahlschutz bei Pioneers neuem Mediacenter: Das abnehmbare Display dient zusätzlich zum Datenaustausch mit dem PC.

Die Verbreitung von Doppel-DIN-Geräten in modernen Fahrzeugen nimmt stetig zu, aber auch das Interesse an diesen hochwertigen Geräten als lukratives Diebesgut steigt. Eine visuell wirksame Präventivmaßnahme gegen spontanen Autobruch ist das Entfernen der Frontblende, wobei das AVIC-F310BT mit separat ausklinkbarem 4,3-Zoll Display hier eine handlichere Lösung gegenüber komplett abnehmbaren Fronten bietet.

Im abgenommenen Zustand dient das Display und Touchpanel, ausgerüstet mit SD-Card-Slot und [foto id=“86760″ size=“small“ position=“right“]USB-Schnittstelle, zum wechselseitigen Datentransfer mit dem PC: Mittels der kostenlosen Software NavGate Feeds lassen sich eigene Points of Interest (POI) abspeichern, Touren protokollieren, Fahrtenbücher erstellen sowie Daten von Google-Maps importieren; des Weiteren zeigt es für unterwegs (“Park and Walk“) Karten an.

Die Routenführung erledigt das AVIC-F310BT in 20 Sprachen komfortabel und präzise, wobei intern ein 4GB-Flashspeicher vorinstallierte Kartendaten von 44 europäischen Ländern blitzschnell zur Verfügung stellt und ein TMC-Empfänger (Traffic Message Channel) aktuelle Daten für Stauumfahrungen liefert.

Sicheres Telefonieren während der Fahrt ermöglicht die implantierte Bluetooth-Freisprechanlage von Parrot. Das updatefähige System ermöglicht die Einbindung von drei Handys inklusive dem Importieren von je 400 [foto id=“86761″ size=“small“ position=“left“]Kontakteinträgen und wird komfortabel über das Touchpanel bedient.

Zur Unterhaltung hat das Mediacenter neben einem empfangsstarken Tuner ein MP3- und WMA-kompatibles CD-Laufwerk an Bord und iPod-Player oder iPhones können über einen Adapter andocken und direkt gesteuert werden. Weitere Audio-Features: Integrierte MOSFET-Endstufe mit 4 x 50 Watt, ein parametrischer Equalizer, Vorverstärkerausgang und Subwooferweiche.

Eine farblich variable Tastenbeleuchtung rundet die Ausstattung des Pioneer AVIC-F310BT ab, das voraussichtlich ab Juni 2009 erhältlich ist, der Preis liegt bei 799,00 Euro (unverbindliche Verkaufspreisempfehlung).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo