Fahrertrainings mit Lancer Evolution VIII äußerst beliebt


Die seit Mitte August stattfindenden Fahrertrainings mit dem 265 PS starken Mitsubishi Lancer Evolution VIII werden im ADAC Fahrsicherheitszentrum am Hockenheim-Ring durchgeführt. Neben dem Thema Fahrsicherheit kommt dabei durchaus auch ein sehr hoher sportlicher Aspekt zum Tragen. So führen die Teilnehmer unter der Anleitung von professionellen Instruktoren nicht nur praktische Elementarübungen wie etwa Ausweichen in der Kurve und ein Handlingparcourstraining durch. Mit dem Kurvendrifttraining etwa bewegen sich die Piloten in fahrphysikalischen Grenzbereichen – und dies immer unter der besonderen Berücksichtigung der hoch entwickelten Allradtechnologie des Mitsubishi Lancer Evolution VIII.


Eine vorangehende theoretische Einführung in die Fahrphysik – auch speziell in die des Mitsubishi Allradlers – Slalomübungen auf trockener und nasser Fahrbahn, Befahren der Dynamikplatte und mehrere Handlingmodule sind nur einige weitere Bausteine des Fahrertrainings. Das gesamte Programm dauert ca. neun Stunden. Im Preis von 350,- Euro (inkl. Mwst.) sind Mittagessen und Getränke enthalten. Die Fahrzeuge werden von der Mitsubishi Motors Deutschland GmbH gestellt.


Thomas Holtgräfe, Geschäftsführer der Mitsubishi Motors Deutschland GmbH: „Mit dem Lancer Evolution VIII Fahrertraining bieten wir mehr an als ein herkömmliches Fahrsicherheitstraining. Wir ermöglichen den Teilnehmern – neben dem Erlernen alltäglicher Fahrsicherheitsaspekte – auch die Besonderheiten und das Potential unseres äußerst sportlichen und extrem agilen Allrad-Sportwagens im Grenzbereich kennen zu lernen. Der große Zuspruch zeigt uns, dass wir sowohl seitens des Programmes als auch bezüglich der Auswahl des Fahrzeuges, das sicherlich auch einen enormen emotionalen Aspekt ins Spiel bringt, das richtige Angebot geschaffen haben.“


Der Mitsubishi Lancer Evolution VIII hat sich – genau wie seit 1992 seine Vorgänger mit den Bezeichnungen I bis VII – mit unzähligen Erfolgen auf nationalen und internationalen Rallyepisten einen Namen gemacht. Daneben bildeten die unterschiedlichen Lancer Evolution Modelle jeweils auch die Basis für jene Rallye-Boliden, mit denen Mitsubishi in der Rallye-Weltmeisterschaft zwischen 1996 und 1999 insgesamt fünf WM-Titel* erzielte.


Die Straßenversion des Lancer Evolution VIII schöpft aus einem 2,0 Liter-Turbomotor eine Leistung von 195 kW/265 PS und ein maximales Drehmoment von 355 Newtonmetern. Die Antriebskraft wird über einen permanenten Allradantrieb mit elektronisch gesteuerten Differentialen an alle vier Räder verteilt. Für die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h benötigt der Evo VIII lediglich 6,1 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 245 km/h.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo